Gibt es gymnastische Übungen, um eine Hallux-OP zu vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch eine konservative Therapie lässt sich ein Hallux valgus u.U. zeitweise zum Stillstand bringen, aber nicht heilen.

Grundsätzlich gibt es hier die konservative Behandlung, andererseits die operative Therapie.

konservative Therapie

Diese Behandlungsinhalte können sowohl durch den Orthopäden, wie auch durch den Hausarzt durchgeführt werden.

Da ursächliche eine viele Faktoren die Vorfußdeformität beeinflussen ist die Aussichten der konservativen Behandlung im Sinne einer Heilung sehr gering, ein Fortschreiten dieser „Erkrankung“ kann lediglich zeitweilig aufgehalten bzw. verlangsamt werden.

Insoweit ist eine konservative Behandlung nur erfolgversprechend in frühen Stadien bei leichten Fällen und somit bei jüngeren Patienten. Durchgeführt wird sie aber auch bei älteren Patienten, die eine Operation nicht durchführen lassen können oder wollen.

Schuhwerk:

Die Patienten sollten insbesondere bei größeren Gehstrecken oder sportlichen Aktivitäten, jedoch auch bei langem Stehen oder Gehen, Schuhe mit genügend Zehenspielraum und flachen Absätzen tragen. Hochhackige, spitze und im Vorfußbereich enge Schuhe sind kontraindiziert.

Eigenaktivität:

Die beim Krankengymnasten erlernte Zehengymnastik sollte auch zu Hause durchgeführen werden. Regelmäßige Abspreizübungen der Großzehe können das muskuläre Ungleichgewicht günstig zu beeinflussen. Auch das „Barfußgehen“ kann bei geeigneten Böden und nicht zu starken und schmerzhaften Veränderungen noch Hilfe bringen.

Schuhversorgung:

Der Hallux valgus mit Senk-Spreizfuß sollte eine Druckentlastung des Großzehenballens durch z. B. seitliche Ausweitung des Schuhoberleders erfahren. Weiterhin haben sich Einlagen mit retrokapitaler Abstützung (Abstützung hinter den Köpfchen der Mittelfußknochen) als wirksam erwiesen.

Druckentlastende Schaumstoffpolster können ebenfalls die Beschwerden am Ballen verringern. Falls aufgrund der fortgeschrittenen Erkrankung bereits eine deutliche Arthrose im Großzehengrundgelenk hinzugekommen ist, kann eine Hallux rigidus - Einlage, eine das Abrollen des Vorfußes übernehmende Ballenrolle mit versteifter Sohle – eine Einlage mit sogenannter Rigidusfeder – diese Beschwerden lindern.

Wenn eine Operation oder Versorgung mit Konfektionsschuhen nicht mehr möglich ist, können auch entsprechend auf Maß gefertigte orthopädische Schuhe mit allen Korrekturmechanismen verordnet werden.

Fußbehandlung

Die Hallux valgus - Nachtschiene, die wie ein Stück Schaumstoff oder Filz zwischen 1. und 2. Zehe gelegt wird, kann ein Fortschreiten der Fehlstellung begrenzen. Ansonsten ist jedoch diese Behandlung mit Nachtschiene eher den Patienten nach entsprechender Operation vorbehalten, hier liegt die Wirksamkeit im Sinne einer Prophylaxe erheblich höher.

Entzündungen des Fußballens z. B. bei einer Schleimbeutelentzündung (Bursitis) über dem sich vorwölbenden Mittelfußköpfchen können z. B. mit antientzündlichen Medikamenten wie Diclofenac etc. und Umschlägen lokal mit Rivanol oder Polividon-Jod behandelt werden.

http://www.dr-gumpert.de/html/hallux_valgus.html

mein orthopäde hat mir ein übungsblatt zur fußgymnastik mitgegeben! gerade das auseinanderspreizen der zehen soll sehr helfen. ich mach das eigentlich immer mal wieder, wenn ich z.b. vorm fernseher sitze. ich merk direkt, dass es mir guttut. außerdem hab ich so silikonzehentrenner! die kann man nachts zwischen die zehen stecken. der orthopäde hat mir mal den tipp gegeben, da einfach mal ne kleine zusammengerollte mullbinde zwischenzustecken! je nachdem, wie lange sie es schon hat, wird sie aber nicht um die op herumkommen! evtl. kann sie ja mal zur physiotherapie gehen. die therapeuten können ihr dann schnell sagen, ob es schon zu spät ist!

Was möchtest Du wissen?