Gibt es für meinen 7 jährigen Enkel ein natürliches Mittel gegen Schulangst ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es ja leider nicht in jeder Schule so ist, dass es einen Schulpsychologen gibt, würde ich auf jeden Fall die Lehrerin (Lehrer) zu Rate ziehen. Mitunter können die Pädagogen hilfreiche Auskunft über die eine oder andere Situation geben, welche eventuell aus ihrer Sicht vorerst nicht als besonders wichtig erachtet wurde. Gute Pädagogen beobachten das Kind dann evtl. etwas genauer und haben so einen besseren Überblick, was dazu geführt haben könnte. Bei längerem Andauern würde ich zunächst den Kinderarzt einweihen. Dieser sollte Rat über die weitere Vorgehensweise haben, wie z.B. die Vorstellung bei einem Kinderpsychologen. Eine ausreichende Anamnese bringt in den meißten Fällen den gewünschten Erfolg. Medikamente sind`s jedenfalls nicht, auch nicht pflanzliche.

ich würde sagen auf gar kein fall überhaupt twas geben.. nicht in dem Alter... Mit der Lehrerin sprechen wäre hilfreicher aber m´bitte kein Medikamente das ist nicht gut für seine weitere Entwicklung!Es können die andere Kinder sein die ihm schekanieren oder ähnliches aber für das Problem gibt es auch ene Lösung.Also am besten mit der Lehrerin sprechen.

Vielleicht wäre es besser,er würde ein Jahr später eingeschult werden um sich dahingehend entwickeln zu können!Oft hilft dies.In der Zeit kann man sich psychologischen- und ärztlichen Rat einholen und auch eine Therapie machen!!Viele Kinder sind trotz kalendarischem Alter biologisch noch nicht so weit entwickelt und umgekehrt.

Aloe Vera Saft auch für Kinder?

Kann man Aloe Vera Saft auch bei Kindern schon äußerlich oder innerlich anwenden? Ist das Trinken gut oder muss man da erwachsen sein?

...zur Frage

Die selbe Krankenkasse bei Mutter und Kind?

Ist es sinnvoll wenn das Baby in die gleiche Krankenkasse wie die Mutter kommt, oder auf welche Kriterien muss man achten?

...zur Frage

Seit mehr als 48h wach! Kann nicht mehr einschlafen.. was nun?

Liebe User!

Seit mehr als 48 Stunden kann ich aufgrund "Panikattacken" und des weiteren nicht mehr schlafen. Da Diazepam und Lorazepam, Trimipramin nicht geholfen haben und ich nicht zu viel davon nehmen möchte, habe ich es nun auf Pflanzlicher Basis versucht. Leider ohne Erfolg. Ich verspüre auch kein Hunger mehr durch die "Panikattacken". Die Folge dessen sind, dass ich mehr und mehr ungewollt abnehme.

Habt ihr Tipp's was helfen könnte? Gute Pflanzliche Kombinationen...

Das letzte was ich mir verschreiben würde, sind weitere Benzodiazpine!

Deswegen habt ihr gut Tipp's um ruhig und müde zu werden?

PS: Ich behandle meine Panikattacken auch mit Erfolg, bloß jetzt NEHMEN die Attacken mehr und mehr zu. Mein Arzt werde ich davon morgen informieren.

Tut mir leid wie ich hier gerade schreibe... Bin einfach zu zerstört um es mal so zusagen

Danke im Voraus ! :) Lg und schönen Abend euch!

...zur Frage

Benötige ich eine Überweisung zum Chirurgen?

Hallo, ich hatte mir mal die Zehnägel zu kurz geschnitten, ist nun eingewachsen und es hatte sich im Anschluss Entzündet... Haben es versucht Zuhause alleine weg zu bekommen, jedoch erfolglos.

Am Dienstag war ich dann bei der Kinder und Jugendmedizin und er hatte mir nur Hartkapsel verschrieben und einen Dicken Verband drum gemacht und meinte, dass sich das ein Chirurge mal angucken soll...

Am Donnerstag sollte ich dort nochmal hin, und er hatte mir nur den Verband gewechselt, sonst nichts! Die Arzthelferin meinte dann zu mir, dass ich erst ne Überweisung zum Chirurgen bekomme, wenn mir des öfters passiert ist... Jedoch tut es jetzt immernoch komplett weh! Sobald ich gehe oder sonst was mache, blutet es usw....

Am anderen Zeh merke ich auch schon, dass der Nagel langsam nach innen Wächst. Der Arzt dort meinte am Donnerstag nur, dass dort jetzt wieder Fleisch drüber wächst, und es noch Komplizierter wird.

Benötige ich nun für einen Chirurgen eine Überweisung, oder kann ich auch so dort hingehen, da mich des schon körperlich beeinträchtigt: Ich kann keine Treppen normal hoch gehen, laufen, gehen, uvm... Und dann kommt noch dazu, dass ich in der Eifel wohne und dort alles Steil ist, sobald ich einen Berg von 30-45 m Länge hochgehen, bin ich am Ende noch höher als die Kirchspitze😅

P.s. Hab kein Antibiotikum mehr, der rechte Zeh ist an der rechten Seite noch Dick, Blutet öfters und ne Gelbe Flüssigkeit tritt aus

...zur Frage

Was tun, wenn Kinder kein Wasser mögen?

Meine Kinder triken alle Wasser, nur die Älteste mag Wasser leider nicht so gerne. Was kann ich machen, damit sie sich das Wasser trinken angewöhnt? Ich möchte nicht, dass sie nur süßen Tee (gibt es leider oft bei Freunden) oder Fruchtsaft trinkt. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Gibt es etwas Homöopathisches gegen Trennungsängste bei Kindern?

Mein 5-jähriger Enkel hat zur Zeit schlimme Trennungsängste. Früher hat er gerne bei uns geschlafen, zur Zeit hängt er nur am Rockzipfel seiner Mama. Es ist in letzter Zeit nichts bemerkenswertes passiert, sein Geschwisterchen ist schon 18 Monate alt. Wir dachten, vielleicht könnte man etwas mit Homöopathie machen? Was könnte man da geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?