Gibt es für die Reha eine Altersgrenze?.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, natürlich kann jeder Mensch, egal wie alt er ist, einen Reha-Antrag stellen, insofern der Arzt das befürwortet. Die Frage ist, ob die Deutsche Rentenversicherung dem Antrag statt gibt. Sollte das bei Dir notwendig sein, versuche es auf alle Fälle. Reiche die Unterlagen ein und dann wirst Du ein Schreiben von der Deutschen Rentenversicherung bekommen, ob Du noch einen Gutachter aufsuchen musst, ob der Antrag abgelehnt oder direkt bewilligt wird. Das kann Dir im Vorfeld niemand sagen, wie da die Entscheidung ausfallen wird. Gegen eine Ablehnung kann man übrigens Beschwerde einreichen (leider nicht immer mit Erfolg). lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du das in dem Sinne, ob es sich bei alten Menschen noch lohnt? :-).

Nein, meines Wissens nach hat jeder Mensch - unabhängig vom Alter - Anspruch auf eine Reha, wenn er sie benötigt. Die Entscheidung hierüber wird sowieso individuell getroffen, daher würde ich einfach mal die hierfür nötigen Anträge stellen und abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Reha an. Anschlussheilbehandlungen nach OPs werden normalerweise bezahlt, solche, die zur hauptsächlich zur psychischen Wiederherstellung dienen normalerweise nicht. Denn da zählt, ob der Betroffene wieder arbeitsfähig gemacht werden kann, so dass Rentner da nicht unterstützt werden. Denn sie werden ja aufgrund ihres Rentnerstatus bereits als arbeitsunfähig eingestuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?