Gibt es etwas Homöopathisches gegen Trennungsängste bei Kindern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz im Gegensatz zu den bisherigen Antworten halte ich deine Frage für durchaus berechtigt. Das Umfeld des Kindes kann noch so liebevoll und unterstützend sein - es gibt trotzdem Störungen bei Kindern, die nicht allein durch liebevolle Zuwendung und Aufmerksamkeit zu beheben sind. Zumal Eltern ja im Normalfall (leider) völlige Laien auf dem Gebiet sind. Dass weiss jede Fachperson, die Einblick in Familienstrukturen und kindliche Störungen hat. Es kann daher sehr unterstützend und hilfreich sein, einem Kind zusätzlich ein passendes homöopathisches Mittel zu geben. Wieso sollte dadurch der Eindruck entstehen, man könne alle Störungen durch Pillen beheben? Komische Idee. Wenn es Heilmittel gibt, die nicht schaden, soll man diese doch in Anspruch nehmen. Genauso wie man bei Fieber Wadenwickel macht...Aber dafür muss eine Fachperson deinen Enkel sehen und das für ihn passende Mittel heraussuchen, nur so funktioniert das. Viel Erfolg!

Danke für die Anerkennung. Uebrigens kämen auch Bachblüten in Frage, das wäre weniger aufwendig und könnte man in Eurem Fall zuerst versuchen.

1

Gar nichts kann man dagegen verabreichen. Man kann doch nicht die Persönlichkeit eines Menschen verbiegen wollen. Deinen Gedanken finde ich in keiner Weise kinderlieb. Trennungsängste sind eine schwere psychische Störung. Dabei ist der junge Mann da ganz normal, und du meinst, oder glaubst, oder...

Er ist in einer ganz normale Phase seiner Entwicklung, und durch die wird er hindurch kommen. Irgendwelche Medikamente oder Mittelchen sind da ganz fehl am Platz. Soll er etwa noch beigebracht bekommen, das er falsche Gefühle für seine Mutter hätte, irgend eine dubiose Krankheit hätte, gegen die man Medizin nehmen muss?! Das alles nur, weil Oma ohne ihn vor Langeweile vergeht?

Der muss jetzt Mama haben. Also misch dich nicht dazwischen, halt dich komplett zurück. Du bist momentan "nur Oma", mehr nicht. Und komm ja nicht auf die Idee, da müsse herum psychologisiert werden. So weise solltest du eigentlich selbst sein.

Hallo OmaRuth,

es ist sicherlich nicht einfach für dich ,aber bitte einem Kind ,welches im Moment bei Mutti am Rockzipfel hängt ,bitte keine Mittelchen geben. Solche Probleme löst man nicht mit Pillen. Es gibt ganz bestimmt einen Grund dafür ,warum dein Enkel nicht bei Dir schlafen möchte.Und bitte nicht falsch verstehen,da must du nicht unbedingt der Grund sein. Vielleicht möchte dein Enkel im Moment einfach mehr Aufmerksamkeit von seiner Mutti.Genauso viel wie sein Geschwisterchen.Er merkt doch ganz genau ,das er nicht mehr die Nummer 1 ist zu Hause und fordert sich jetzt seine Aufmerksamkeit ein.Das ist etwas ganz normales. Und irgendwann will er wieder von ganz alleine bei dir schlafen,wirst du sehen :)Bitte das Kind nicht mit Fragen bombadieren.

LG Bobbys :)

Hier haben wir doch, was mit ziemlicher Sicherheit der Grund sein wird.

Seit 1,5 Jahren hat er ein Geschwisterchen. Weil er ein Junge ist, kann er mit dem Kleinkind da doch jetzt erst etwas anfangen. Jetzt wird das Kleine in gewisser Weise auch eine Konkurrenz um Mamas Aufmerksamkeit. Da will er jetzt natürlich nicht woanders sein. Und Oma ist nicht Mama. Jedes Kind ist lieber da, wo es am glücklichsten ist, so einfach ist das.

Ein Problem ist es übrigens ganz und gar nicht, sondern eine ganz selbstverständliche Sache.

0

Schlimme Augenringe auch mit genug schlaf?

Hallo leute, Dieses problem habe ich jetzt schon seit mehreren Jahren, aber langsam fängt es echt an zu stören. Ich habe relativ schlimme Augenringe die nie weg gehen egal wie lang ich schlafe. Ich schlafe jede Nacht mindestens 8 Stunden, gehe jeden tag an die frische Luft und esse auch viele Vitaminreiche Sachen (falls das hilft). Und trotzalledem bleiben die Augenringe schlimm zu sehen blau und Lila. Öfters kommen dann auch die Fragen von anderen Leuten von wegen "wieso bist du immer so blau unter den Augen" oder "hast du eigentlich geschlafen" Ein hautartzt meint es wäre Eisen Mangel. Ein anderer meinte die Haut sei einfach dünner da. Aber egal was ich mache, ändert sich nichts, und langsam hab ich es satt auszusehen als hätte ich eine Woche nicht geschlafen. Kann mir irgendjemand weiter helfen? Weiß jemand was man dagegen machen könnte? Ich meine nicht Make-up oder so (was auch nicht viel abdeckt), sondern wirklich etwas damit es weg geht. Vielen dank, L

...zur Frage

Warum habe ich angst?

seid einiger Zeit habe ich Herzrasen wenn ich Leute ansehe die ich hasse, ich bekomme einen Adrenalin schub und könnte einfach aufstehen und die Person einfach erschlagen, oder ich habe Herzrasen wenn kleine Leute frech werden und dann habe ich Angst, obwohl ich 1,87 groß bin und boxe.

...zur Frage

Kann Homöopathie bei psychischen Problemen anch der Geburt helfen?

Meine Schwiegertochter hat vor ein paar Wochen eine kleine Tochter zur Welt gebracht. Aber irgendwie scheint sie mir recht traurig und antriebslos. Sie macht schon alles für ihr Kind, aber so ein bisschen fehlt ihr das Strahlen und die Energie. Kann man in einem solchen Fall vielleicht ein homöopathisches Mittel empfehlen? Sie braucht sicher nur etwas Zeit, um mit der neuen Sizuation zurecht zu kommen, aber etwas Unterstützung wäre vielleicht nicht schlecht.

...zur Frage

Blinddarmentzündung? Oder doch nur harmlos?

Hallo.

Ich habe seit ein paar Tagen sehr leichte Unterleibsschmerzen. Manchmal treten die Schmerzen aber auch beim Bauchnabel oder im Oberbauch auf. Es ist immer nur zwischendurch ein sehr leichtes Ziehen auf beiden Seiten. Andere Beschwerden habe ich nicht. Trotzdem habe ich ziemlich Angst, dass es ein Zusammenhang mit dem Blinddarm hat, da ich Beiträge gelesen habe, in dem andere Leute auch nur leichte Schmerzen hatten, der Blinddarm aber trotzdem entzündet war.

In letzter Zeit habe ich auch etwas Stress. Pubertät, Schule und so. Im Internet stand, dass es Reizdarm sein könnte, was auch ziemlich wahrscheinlich sein könnte, da ich heute Vormittag Durchfall hatte. Danach ging es mir wieder besser. Aber das Ziehen zwischendurch bleibt. Manchmal kommt noch leichte Übelkeit dazu, die aber nur ungefähr eine Minute anhält.

Den Selbstversuch mit dem Abtasten habe ich schon mehrmals durchgeführt. Egal, wo ich drücke, ich habe keine einzigen Schmerzen. Da ich aber ziemlich ängstlich bin, habe ich trotzdem Angst, dass der Blinddarm nicht vielleicht doch entzündet sein könnte.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Jetzt kommt nicht damit, dass ich Schwanger sei, ich bin nämlich ein Junge. Danke im Voraus.

...zur Frage

Jungfernhäutchen erst nach mehrmaligen Sex gerissen?

Hey Leute, Habe heute morgen nach langer Zeit erst wieder mit meinem Freund geschlafen, da ich auch erst seit kurzem wieder die Pille nehme. Wir haben es trotzdem mit Kondom gemacht. Kaum hatten wir angefangen hatte ich eine Blutung, die auch bis jetzt noch anhält. Was könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?