Gibt es enen Unterschied zwischen Mandelentzündung und angina?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Mandelenzündung ist die deutsche Übersetzung von dem lateinischen(?) Wort "Angina".

Eine Mandelentzündung/Angina muss mit Antibiotika behandelt werden, sobald Stippchen auf den Mandeln zu sehen sind (also kleine eitrig-weiße Beläge). Meistens wird eine Antibiotika-Behandlung für eine Woche, also 7 Tage angesetzt.

Schmerzen in der Brust nach Angina

Hallo, ich hatte letzte Woche eine Mandelentzündung. Diese ist seit 4 Tagen abgeklungen aber ich nehme noch Antibiotika.

Jetzt habe ich vor 2 Tage eine körperliche anstrengende Tätigkeit gemacht und dort hatte ich ein stechenden Schmerz direkt in der Mitte der Brust verpürrt.

Dieser ist heute wieder zurückgekehrt und ich frage mich woher das kommt oder ihr wisst was das sein kann?

Er ist nicht so schlimm also tut nicht so weh, aber man spürrt es leicht.

Is dies gefährlich?

...zur Frage

Kann man eine gewöhnliche Kopfschmerztablette einnehmen?

Wenn man schon andere Medikamente einnehmen muss? In diesem Fall Antibiotika?

...zur Frage

Kann man gleichzeitig 2 Antibiotika einnehmen?

Eine rein hypotetische Frage, ist es möglich 2 Antibiotika gleichzeitig einzunehmen, wenn eben z.b. eine Mandelentzündung und ein Infekt in den ableitenden Harnwegen vorliegt. Ist ja im Winter nicht unbedingt auszuschließen.

...zur Frage

Wiederkehrende Mandelentzündung trotz Antibiotika, zum 3. Mal?

Guten Tag!

Habe vor 4 Wochen das 1. Mal eine eitrige Mandelentzündung gehabt, diese wurde mit Amoxiccilin behandelt. Nach der Einnahme hatte ich etwa 1 Woche ruhe und es schlich sich wieder eine eitrige Mandelentzündung ein. Daraufhin bin ich zur HNO Ärztin gegangen, sie stellte zu dem eine Rachen Entzündung fest. Sie spritzte mir Cortison, wegen der Schwellung und gab mir diesmal Penicillin V 1.5 Mega. Diese nahm ich bis Mittwoch. Seit gestern geht es mir wieder zu nehmend schlechter und habe wieder Halsschmerzen. War demnach in beim Notdienst und dieser stellte wieder geschwollene Mandeln fest. Er verschrieb mir nun Clarithromcin und meinte dann nehmen wir halt das 3. Antibiotika. Bin damit gar nicht zufrieden, zu dem er meinte das ich ganz normal arbeiten gehen kann, obwohl ich mies total mies fühle... Habe mir dieses Medikament nun nicht geholt da ich lieber morgen noch einmal zur HNO Ärztin gehen würde. Was meint ihr? Ist das normal das die Ärzte so willkürlich mit dem Antibiotika umgehen? Soll ich es doch lieber holen und nehmen?

...zur Frage

Leichte Sportaktivitäten bei Einnahme von Antibiotika

Hallo,

ich hatte Anfang der Woche eine Mandelentzündung mit Fieber und allem.

Diese ist seit 3 Tagen weg, allerdings muss ich noch Antibiotika für ca. 1 Woche einnehmen.

Ist es möglich in dieser Zeit ein bisschen Sport zu treiben, also Gewichte heben (kein Ausdauersport!!!)?

Was denkt ihr?

...zur Frage

Halsschmerzen-muss ich Antibiotika einnehmen?

Ich habe seit gestern Halsschmerzen. Ich fühle mich nicht so schlecht, dass ich das Gefühl habe, zum Arzt zu müssen. Wie weiss man, ob die Halsschmerzen mit Antibiotika behandelt werden müssen oder ob Tee und Lutschtabletten ausreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?