Gibt es einen Zusammenhanb zwischen der Anzahl der Leberflecken und der Leber?

1 Antwort

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Leberflecken und der Leber. Warum die Leberflecken Leberflecken heißen, wird hier sehr gut erklärt:

http://www.gutefrage.net/frage/haben-leberflecke-etwas-mit-der-leber-zu-tun

Daß Du diese im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung (bzw. bei Veränderungen sofort) vom Hautarzt begutachten lassen solltest, ist richtig. Denn aus solchen Leberflecken können sich (bösartige) Melanome entwickeln.

Ob Du etwas "an der Leber hast", siehst Du zum Einen an den Laborwerten, zum Anderen an verschiedenen äußerliche Anzeichen. Einen sehr informativen Link gebe ich Dir als Kommentar.

Kann ich meine Leberflecken selbst "kontrollieren"?

Kann ich selbst schauen, ob sich meine Leberflecken verändern (bezüglich Hautkrebs) und dann gegebenenfalls den Arzt aufsuchen? Kann ich das selbst richtig einschätzen? Oder sollte das lieber immer ein Arzt tun?

...zur Frage

"Können Blutschwämmchen in der Leber im Zusammenhang damit stehen, dass ich Süßstoff nehme?"

Ich stelle diese Frage für eine Freundein (61/w), die sich deshalb Sorgen macht und sich fragt, ob es einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Süßstoff und der Bildung von Blutschwämmschen (Hämangiomen) in der Leber gibt!

Für fachkundige Auskunft wäre ich sehr dankbar! :)

...zur Frage

Soll ich ein rotes Muttermal vorsorglich untersuchen lassen?

Hallo! Ich habe seit meiner Geburt ein rotes Muttermal an meiner rechten Hand. Hatte zwar noch nie Probleme damit aber sollte ich es trotzdem mal von einem Dermatologen untersuchen lassen oder sind diese Muttermale nicht so "anfällig" wie Leberflecken? Danke!

...zur Frage

Viele Leberflecken / Muttermale entfernen lassen?

Guten ABend!

Ich habe am ganzen Körper sehr viele Muttermale. Viele sind zwar nur klein und flach (wie größere Sommersprossen) andere aber auch groß und in "3D".

Insbesondere im Gesicht stören mich diese aber sehr extrem, zumal es in den letzten Jahren sehr viele geworden sind (ca. 10-15 pro Seite, aber alle flach).

Kann man sich diese im Gesicht gut entfernen lassen? z.B. lasern? Und machen das "normale" Hautärzte oder ist das eher etwas für ästhetische chirurgie o.Ä.? Dass das keine Kassenleistung ist ist mir bewusst, aber ich wüsste einfach gerne ob man ads beim Hautarzt machen kann. DA mich diese Flecken im Gesicht sehr stören und einfach frustrieren.

Hat jemand damit Erfahrungen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Bleaching gefährlich für die Zähne?

Eine Freundin würde sich gerne die Zähen aufhübschen lassen und sich einem Bleaching unterziehen! Ist das irgendwie gefährlich oder schädlich für die Zähen und den natürlichen Schutz! Hat jemand Erfahrung? Danke für jeden Kommentar - Gruß Vivian

...zur Frage

So noch ein Muttermal

Hallo habe ja bald Hautarzt check und ein wenig Angst .

Ich weis genau das ich dieses Muttermal schon in der Ausbildung hatte .

Und das hat sie bis jetzt nie verändert das bisschen Schwarz war immer drin .. Die Ausbildung ist jetzt 7 Jahre her , muss ich mir trotzdem Sorgen machen ? Auch nach 7 Jahren ohne Veränderung Jucken ..oder Bluten ..? Achso das weise sind haare das wachsen haare raus :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?