Gibt es eine Stelle, bei der ich erfragen kann, wie ich krankenversichert bin?

4 Antworten

Ich habe gerade erst die Kommentare zu den anderen Antworten gelesen:

Ich vermute auch, dass hier 3 Personen ohne Krankenversicherung sind.

Wird/wurde eine Halbwaisenrente bezogen (bis zum 18. Geburtstag bzw. Schüler/Studenten bis zm 25. Geburtstag)?

Seit 1.4.2007 bzw. 1.1.2009 muss jeder in Deutschland krankenversichert sein.

Wenn als Kind eine Krankenversicherung über die gesetzliche Krankenkasse der Mutter bestanden hat, ist diese Krankenkasse auch jetzt Ansprechpartner. Ggf. kann man dort noch rückwirkend bis zum Todestag der Mutter familienversichert werden.

Aktuell wurde gerade ein Gesetz verabschiedet, dass die Beitragsnachzahlung u.U. ganz oder teilweise entfällt, wenn man sich noch bis zum 31.12.3013 bei der Krankenkasse meldet.

Hallo,

es gibt gesetzliche Krankenkassen ( aktuell 134 verschiedene), private Krankenversicherungen und die Postbeamtenkrankenkasse und die KVB (für Bahnbeamte).

Wenn es eine der letzten beiden Versicherungen ist, hat die Versicherung recht.

Wenn ein Beamter dort versichert ist, kann er auch dort versichert bleiben. Ich vermute, dass die Versicherung dachte, der Anrufer wäre Frühpensionär geworden.

Vom Vater eine Versicherungsbestätigung besorgen und diese mit der o.g. Erklärung beim Jobcenter persönlich vorlegen. Das Jobcenter wird dann die Beiträge an die letzte gesetzliche Krankenkasse zahlen (macht das Jobcenter vor dem 23. Geburtstag nur in besonderen Ausnahmefällen).

Wenn man zuletzt selber eine private Krankenversicherung hatte, kann man sich auch nur bei einer privaten Krankenversicherung versichern.

Gruß

RHW

Gruß

RHW

Hallo PP,

da würde ich mich schnellsten`s an den zuständigen Mitarbeiter im Jobcenter wenden! Möglichst persönlich ich weis nicht wo Du Deine Unterlagen Jobcenter hast (Bescheid für Arbeitslosengeld 1).

Also auf den Bescheiden vom Jobcenter steht unten Kranken-Pflege - Rentenversicherung darunter steht dann wohin an welche Krankenkasse (Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge gezahlt werden.

Denn Du ahnst ja schon bei einem Unfall odgl.könnte es die größten Schwierigkeiten geben! Ich weis nicht wie lange Du schon arbeitslos bist?

Das müsste bei Dir ähnlich sein.

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?