gibt es eine Sonnencreme die nicht so fettig ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...

da muss man wirklich ausprobieren.Denn jede Haut reagiert ja auch anders.

Wichtig ist es meines Erachtens auch für Gesicht und Körper je eine Creme zu nehmen.Also eine Sonnencreme fürs Gesicht und eine für den Körper möglichst von der gleichen Marke.

Werbung wollen wir hier nicht machen.Aber ich habe eine Seite gefunden die sehr gut informiert.Mal richtig von vorne bis hinten durchlesen glaube ich hilft Dir bestimmt weiter!

www.ladival.de/ladival/home.asp

Das ich persönlich mit Spirig-Daylong 25 Ultra Lotion(Apotheke) zurechtkomme darf ich ja kundtun!

LG AH

Danke fürs * !!! LG

0

Hallo Justinchen. Sonnencreme ist leider fast immer fettig. Du könntest mal die Sonnencreme con von la roche posay probieren, die gibt es in gut sortierten Apotheken zu kaufen oder ist auch im Internet bestellbar, die ist nicht ganz so fettig. Ich mag sie ganz gerne.

Seltsames Hautproblem?

Hallo

Ich bin männlich und 19 Jahre alt.

Ich hatte bis 13 wunderschöne Haut, dann bekam ich jedoch Pickel(wie wohl die meisten in dem Alter) auf der Stirn. Ansonsten war die Haut ok. Mein damaliger Hausarzt verschrieb mir ein Waschgel mit Benzoylperoxid, dass ich aber nicht verwendete, weil er gesagt hatte es könne Kleider und Haare bleichen und ich davor etwas Angst hatte.

Dann mit 15 bekam ich auch noch an den Wangen Pickel und meine Haut wurde sehr fettig. Ich reinigte sie jeden Tag mit Waschgel und cremte mich ein(leider mit ungeeigneten Sachen mit Mineralöl etc). Am Rücken bekam ich auch Pickel und ganz viele ''Körner'' die sich beim drüberfahren lösten.

Es wurde immer schlimmer, dann mit 17 besserte es etwas. Aber die sehr fettige Haut mit Unreinheiten blieb, ich dachte damals dass es dann von alleine weggeht.

Ich probierte vieles aus, Heilerde, Tonerde, Peelings, Fruchtsäure, Bierhefe, etc, aber nichts hilft. Dann im August bekam ich auf einmal einen juckenden Ausschlag un habe seitdem so komische Pickel(sind aber eher schwer auszudrücken) auf der Brust, am Hls und am Rücken und sogar im Gesicht. Die Haut ist jetzt sogar am Rücken und auf der Brust fettig. Ich ging zum Hautarzt und der sagte mir dass ich leichte Akne habe und verschrieb mir Benzoylperoxid Waschgel und eine Creme. Die Creme habe ich dann weggelassen, und es wurde besser, Die Haut ist jetzt trockener und hat weniger Unreinheiten, Aber diese juckenden Dinger gehen einfach nicht weg. Habe auch Schuppen am Kopf und meine Haare stinken immer so muffig, auch nach dem waschen, und habe Schuppen in den Ohren und manchmal an den Nasenflügeln. Ausswerdem habe ich etwa 3 Wochen vor diesem Ausschlag Antibiotika genommen wegen Hecilobacter.

War nochmals beim Hautarzt und der gab mir bloss ein Duschöl(mit Mineralöl) dass ich sicher nicht benutzen werde.

HAbe auch von pytirosporum Follikulitis gehört, und ich finde es sieht dem recht ähnlich.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?