Gibt es eine Möglichkeit den Darm zu sanieren, ohne dabei abzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Gesunda, Müdigkeit, besonders nach einer Mahlzeit, ist mehr oder weniger normal und spricht eher für einen niedrigen Blutdruck. 

Mit "verschlacktem" Darm hat das mMn nichts zu tun. Mit diesen ganzen  "Darmsanierungen", worüber man seit einiger Zeit oft (bes. im Net) zu lesen bekommt, wird sehr viel kommerzieller Schindluder getrieben. Frag besser Deinen beh. Arzt mal danach, ich halte diese Sanierungen zu 99,9% für überflüssig. Der Darm reinigt sich und den Körper tgl. selbst, da braucht´s keine (teuren) Mittelchen für.

Evtl. hast Du durch eine Mangel-/Fehlernährung einfach nur einen Mangel, z. B. an Vitaminen. 

Ich rate Dir dazu, nimm mal eine Serie Vit.B - Komplex. Ich nehme selber sehr gute (s.Link), fühle mich damit viel belastbarer und fitter. Lies Dir die Beschreibung aufmerksam durch, vielleicht erkennst Du das eine oder andere Symptom bei Dir. 

https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine-hochdosiert.html

Darüber hinaus wäre auch dies bei Dir und einem Ernährungsproblem u. U. sehr hilfreich:

https://www.feelgood-shop.com/multi-green-life-100-vitalstoffe-multivitaminpraeparat-mineralien-alles-natuerlich.html

VG


Von Darmsanierungen hört man in letzter Zeit sehr viel. Ich persönlich halte gar nichts davon, weil nämlich sehr oft der Darm gar nicht die Ursache ist, eher der Kreislauf und das Immunsystem.

Für den Darm ist das Wichtigste eine gesunde Ernährung, alles andere macht er von allein. Braucht also weder entschlackt noch gereinigt zu werden. Dabei kann man die Darmflora stören und die gesunden Bakterien zerstören.

Ich würde also Kreislauf und Immunsystem in den Vordergrund stellen. Den Kreislauf kann man durch Bewegung und Kaltwassertraining, Wechselduschen oder Sauna in Schwung bringen. Damit stärkt man auch das Immunsystem.

Man muss durch eine Blutanalyse herausfinden, ob es an Vitaminen oder Mineralstoffen mangelt und die Defizite beheben.

Ich war mal nach einer Thrombose in deiner Situation. Mir haben da die "5 Tibeter" regelmäßig früh nach dem Aufstehen geholfen fit zu werden und meinen Kreislauf anzuregen.

Auch Bauchmassagen können helfen, das Immunsystem zu stärken und den Darm positiv zu regulieren.

Versuche mal ein paar Dinge auszuprobieren und lieber aktiv zu werden.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?