Frage von Migge91, 31

Gibt es eine Gewichtsgrenze beim Transfer von Menschen?

Also ich hebe einen älteren aus dem Rollstuhl ins Auto und dan wieder vom Auto in den Rollstuhl der Mann wiegt ca 90kg ich selbst nur 67kg. Und es ist mir auch schon in den Rücken gefahren und nun tut mein unterleib schon weh, ich habe angst das ich mich verhoben habe wegen meinem unterleib, deseegen die Frage gibt es da eine Richtlinie?

Antwort
von Winherby, 15

Ja gibt es, es ist die Linie der Vernunft.

Einen genauen Wert in KG kann es pauschal nicht geben. 

Für Dein Gewicht ist der Mann viiieeel zu schwer, da würde es selbst mir ins Kreuz fahren.

Es gibt zu viele Parameter die den Unterschied machen. Es kommt auf die Umstände an. Mir stellen sich folgende Fragen:

- Kann der Mann noch ein wenig mitmachen beim Umsteigen, oder hängt er wie ein nasser Sack an Dir?

- Ist es ein erhöhter Wagen wie VW Bus oder ein niederer üblicher PKW?

- Ist die Örtlichkeit günstig mit viel Bewegungsfreiheit, oder wirst Du durch Grundstücksmäuerchen, Bordsteinkanten, enge Einfahrt, etc. in der Bewegung behindert?

- Hast Du eine Fachausbildung, incl. Ergonomie-Übung für das Heben und Bewegen stark behinderter Menschen?

- Bist Du bisher fit und körperlich trainiert, oder handelt es sich um einen Kurzzeitjob zur Aushilfe, also ohne jede Übung und Anleitung? 

Grundsätzlich sollte Dein Chef für solch schwergewichtige Menschen einen starken, gesunden Mann einsetzen, also eine Frage der klugen Planung der Logistik. Und ohne jegliche Übung und antrainierte Hebetechnik solltest Du diesen Job auf keinen Fall machen. Sonst muss Dich bald jemand aus dem Rolli hieven, lG

Kommentar von Migge91 ,

- also mithelfen nicht wirklich des so minimal das ich es gar net bemerke.

- Es ist ein normaler PKW aber der PKW ist sehr tief. Daher fällt es mir ja so schwer.

-Nein des nicht aber es fällt halt schwer den ich fahre den Mann in die Arbeit. 

-ich bin gelernte kinderpfleger und habe 4 Jahre lang in einer Schule für behinderte Kinder gearbeitet und den Bereich gewechselt. Aber keine Ausbildung in richtig Ergonomie. 

-also ich trainiere jetzt nicht jeden Tag. Also fit ist relativ. Es ist keine kurz zeit Arbeit ich fahre den Mann in die Arbeit und hole ihn später wieder ab und dazwischen habe ich noch andere dienste

Kommentar von Winherby ,

Also ich bleibe bei meiner Ansicht, - ohne gezieltes und intensives Rückentraining, - ohne jegl. Ausbildung in ergonomischer Arbeitshaltung und bei  -diesem Gewicht des Mannes,  ist dieser Job für Dich unzumutbar! Du machst Dich kaputt dabei. Zu diesem schweren Mann muss Dein Chef jemand Kräftigeren schicken. Und ein Minivan, in den man deutlich erhöht einsteigt, ist dringend erforderlich. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten