gibt es eine Art Notfallkoffer für Borderliner?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, den gibt es!

Allerdings muss man sich diesen Koffer selbst zusammen stellen und zwar unter Betreuung in der Therapie.

Eine Bekannte von mir hat eine Pralinendose, in der sie einige Gegenstände hat, die ihr helfen. Diese Gegenstände sind sogenannte Skills. Das sind Methoden, mit denen der innere Druck abgebtaut werden kann. Beispiele dafür sind z.B. Wutbälle (kleine Bälle gefüllt mit Reis oder anderen Körnern, die man knetet), scharfer Ingwertee oder eine heiße Rolle (ein sehr warmes Handtusch, das man sich auf die Stellen legt, die man sonst ritzen würde).

Diese Techniken helfen den Druck abzubauen, ohne sich selbst zu verletzen.

Allerdings, wie gesagt, man sollte diesen Koffer mit einem Therapeuten zusammen stellen und dort reflektieren. Der Schneidedruck kann auch eingestuft werden und ein entsprechender Skill zugeteilt werden. Ob man dort auch Medikamente hinein legt? Ich glaube eher nicht, Borderline ist eine Störung, die sich mit Verhaltenstherapie gut therapieren lässt.

Deine beste Freundin sollte z.B. auf jeden Fall auch Gegenstände darin aufbewahren, die ihr helfen, die Angst zu besiegen. Dazu zähle ich z.B. ein kleines Kuscheltier oder ein Foto von einem wichtigen Menschen in einer schönen Situation.

Magnesium, Vit B, Zink, Baldrian und kein Junkfood und keine raffinierte Industrienahrung mehr essen.

Meine Schwester (23) leidet ebenfalls an Borderline und an starker Schizophrenie. Sie hatte immer einen kleinen Kulturbeutel dabei, mit Sachen, die sie gern' mag. Einfach Kleinigkeiten, Lieblingsbonbons, Schlüsselanhänger und sowas (natürlich auch tabletten). Da sie oft zum 4-jährigen Kind wurde.. wenn sie diese attacken bekam, hat es ihr oftmals geholfen, sich dadurch ein wenig zu beruhigen. Zwar nur kurzzeitig aber, es hat funktioniert..

Was möchtest Du wissen?