Gibt es ein Schmerzmittel ohne Nebenwirkung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nebenwirkungen haben alle Medikamente. Bei Schmerzen nehme ich erst Paracetamol rektal, dann habe ich etwas anderes noch. Vom Ibuprofen bekam ich Darmbluten.

Ja, Darmbluten ist die mögliche Nebenwirkung, weshalb ich es nicht nehmen möchte.
"Paracetamol rektal" würde ich mich trauen zu nehmen. Darf ich fragen, was "das Andere noch" ist?

1
@Reigel

Das verschreibt dir so leicht kein Arzt. Das ist Oxycodon. Das bekomme ich wegen ständiger Schmerzen, weil mir die Wirbelsäule 5 mal angebrochen ist und ich über meine Leber eine Schmerzmittelintoleranz habe. Rektal wird erst der Körper versorgt und geht dann an die Leber. Wirkung nur etwa 2-3 Stunden statt 6-8 Stunden.

0

Wer hat Dir denn gesagt, dass es nach Einnahme eines Ibuprofen-Präparates zu einer tödlichen Nebenwirkung kommen kann ??

Der wollte Dir nur Angst machen : Es stimmt nicht.

Allerdings : Mögliche Nebenwirkungen können wirklich alle Präparate haben. Daher ist es immer sinnvoll, den Beipackzettel zu lesen !

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo, Medikamente völlig ohne Nebenwirkungen gibt es nicht! Es gibt da so einen Spruch, keine WIRKUNG ohne NEBENWIRKUNG! Hausmittel wirken eher nicht bei echten Schmerzen. Viele Grüße

Du könntest Nelkenöl probieren, wurde "früher" häufiger insbesondere bei Zahnschmerzen eingesetzt, sollte auch heutzutage noch ganz gut funktionieren:

https://www.netdoktor.de/heilpflanzen/gewuerznelken/

und:

Die von Dir befürchteten "tödlichen" Nebenwirkungen sind bei gelegentlichem (also nicht mehrmals täglichem und dann monatelangem) Einsatz extrem unwahrscheinlich. Bekanntlich hat auch Wasser MÖGLICHE tödliche "Nebenwirkung" (reicht schon, zuviel davon in kurzer Zeit zu trinken) - auch davor hast du ja - hoffentlich- keine Angst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da hast du deinen Zahnarzt aber ganz schön genervt 😂 . Aber wer lesen kann, ist im Vorteil. Das gilt auch für Beipackzettel.

Was möchtest Du wissen?