Gibt es ein rezeptfreies Medikament gegen leicht erhöhten Blutzucker?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, solch ein Rezept findest Du in jedem guten Kochbuch. Dazu musst Du nichtmal in die Apotheke.

Vernünftige, artgerechte Ernährung und adäqute Bewegung senken den Blutzucker sehr schnell, frei von Nebenwirkungen, außer dass Du fitter wirst.

Schau mal hier rein, da bekommst Du einige kostenlose Rezepte, vor allem aber, und das ist noch sehr viel wertvoller, kannst Du dort lernen, wie eine gesunderhaltende, artgerecht Ernährung aussieht. LG

https://www.paleo360.de/langfristig-gesund-mit-paleo/

Und eine Seite für Dich wo speziell Diabetes abgehandelt wird:

https://www.paleo360.de/gesundheit/schuetzt-paleo-diabetes/

Und dann fiel mir noch Dr. Limpinsel ein. Er ist Arzt, bekam Diabetes und hat sich nur über die Ernährung geheilt:

http://diabetes-dr-limpinsel.de/lp/6-Goldene-Regeln.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war vor 3 Jahren kurz davor, ein Diabetes II zu entwickeln, da fing ich an 2-3 mal die Woche Bohnen, Linsen usw zu essen, bei der nächsten Blutuntersuchung, war alles wieder OK, es hilft auch gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur weniger Zucker im engeren Sinn, sondern weniger Kohlenhydrate allgemein. Das ist ja auch Zucker. Ersetz die KHs durch Gemüse und Eiweißhaltiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 27.08.2016, 16:04

Das gilt nur für isolierte KH. Im Verbund kannst Du sie essen.

0
Poses 27.08.2016, 16:26
@Hooks

Getreideprodukte, also Backwaren, Nudeln, Reis, und auch Kartoffeln sind KH-Bomben. Davon sollte man möglichst wenig essen. Die KHs in Gemüse und in geringerem Maße in Obst sind kein Problem. Zu viel Fruchtzucker (Obst) ist schlecht für die Leber.

1
Hooks 10.09.2016, 16:22
@Poses

Wenn sie im natürlichen Verbund gegessen werden, nicht!

Backwaren, Nudeln, Reis, und auch Kartoffeln

Frisch gemahlenes Vollkorn kannst Du essen, roh und in Maßen auch gekocht. Nudeln nur aus frisch gemahlenem Vollkorn, Reis nur als voller Naturreis, Kartoffeln als Pellkartoffeln.

Dann sind es nicht nur Bomben, sondern sie enthalten auch noch ihre Nährstoffe.

0
whoami 10.09.2016, 17:13
@Hooks

Das ist so, als ob du ein Feuer löschen willst, indem du "nur" ein paar Tropfen  Benzin reinschüttest. Kh sind der Verursacher, also sollte man sie komplett meiden!

0

Hallo, 

Schwarzkümmel-Öl soll ein wahres Wundermittel sein, Bekannte haben in Bezug auf Allergien schon sehr positive Erfahrungen damit gemacht. Liebe Grüße und alles Gute ;) 

http://www.diabetesade.com/ernahrung/schwarzkuemmeloel-gegen-diabetes.html

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/schwarzkuemmeloel-ia.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusätzlich zu den beiden Vorpostern: Zuckerkonsum einstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 27.08.2016, 16:04

Aber nur den isolierten Zucker.

0
whoami 27.08.2016, 16:08
@Hooks

Nein, auch Kohlenhydrate. Eben alles, was den Blutzucker unnötig steigen lässt, und dazu gehören auch Kohlenhydrate allgemein . Nicht wenige, die gänzlich darauf verzichtet haben, kommen ohne Insulin oder andere Medikamente aus. Dazu gehört aber auch Bewegung!

1
Hooks 10.09.2016, 16:24
@whoami

Frisch gemahlenes Vollkorn kannst Du essen, roh und in Maßen auch
gekocht. Nudeln nur aus frisch gemahlenem Vollkorn, Reis nur als voller
Naturreis, Kartoffeln als Pellkartoffeln.

Dann sind es nicht nur KH-Bomben, sondern sie enthalten auch noch ihre Nährstoffe.

Merine Mutter kommt auch ohne Medikamente aus, obwohl sie von allen Dingen etwas ißt. aber immer auch das rohe dabei. Dazu B-Komplex, um den KH-Abbau zu gewährleisten. Wenn man das nicht will, muß man mehr rohes / fermentiertes / gekeimtes Vollkorn essen.

0

grüne Bohnen, Topinambur, und das strikte Meiden von isoliertem Zucker, Traubenzucker und Fruchtzucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe jetzt gelesen, daß Wassertrinken dagegen helfen soll. Wen das Gehirn eintrocknet, muß das Blut konzentrierter werden, damit das mit dem osmotischen Gleichgewicht hinhaut.

Deshalb schüttet der Körper Zucker ins Blut. Diesen Effekt kannst Du verhindern durch stündliches Wassertrinken, aus der Leitung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?