Gibt es ein Notfallset gegen eine Insektengift-Allergie nur auf Rezept?

2 Antworten

Zu so einem Notfallset gehören ein Antihistaminikum, Adrenalin zur Selbstinjektion und Cortisonpräparate. Soviel ich weiß, gibt es das Set, bzw. nötige Bestandteile nur auf Rezept.

Nein, das ist nicht möglich. Frei verkäuflich können solche Medikamente nicht erworben werden. Es ist ein Rezept des Hausarztes oder eines anderen Arztes notwendig. Möglich auch von einem Allergologen. Alles Gute, Wastlking.

Wie findet man heraus,ob man gegen Bienengift allergisch ist?

Hallo, gestern war in der Fernseh-Serie Soko5113 ein Fall, wo ein Mann gestorben ist, weil er allergisch gegen Bienengift war. Bei mir ist es so, dass ich vor vielen Jahren einmal von einer Wespe gestochen wurde, was sehr unangenehm war, aber keine lebensbedrohenden Folgen hatte. Von einer Biene bin ich m.W. nie gestochen worden. Dafür wurden bei mir vor einigen Jahren einige Allergien gegen Gräser, Wurzeln etc. festgestellt. Meine Fragen: a) bin ich als Allergiker eher gefährdet als anderen Menschen bei Bienenstichen? b) wenn ich vor langer Zeit ohne größeren Folgen von einer Wespe gestochen wurde, kann ich davon ausgehen, dass ich gegen Bienengift NICHT allergisch bin? c) siehe Überschrift. Muss ich zum Allergologen oder wie kann man das heraus finden?

Für hilfreiche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Insktenstiche aus Spanien schwellen nach einer Woche an, was tun?

Hallo zusammen,

ich war bis vor einer Woche noch Urlaub in Spanien (am Strand) machen. Als ich heimkam hatte ich ca. 20 Insektenstiche. Diese waren nicht besonders schlimm oder geschwollen, fingen aber immer stärker an zu jucken. (dachte schon die Spanischen Schnaken sind harmloser wie unsre..)

Ein paar sind jetzt schon weg aber jetzt nach genau einer Woche sind die an denen ich stark gekratzt hab wieder größer geworden und angeschwollen, es sieht bei allen ziemlich gleich aus (rot, angeschwollen und wie ein Kreis v. ca 3 cm Durchmesser), ich habe nun aus der Apotheke eine FenistilCortison Salbe geholt und Antiallergikum genommen (Lorano). Reicht das oder sollte ich aus Sicherheitsgründen zum Arzt (Borelliose oder andere Krankheiten?!)

vielen dank schonmal für die Antwort Grüße Chris

...zur Frage

Verzögerte Reaktion auf Insektenstich

Heyho, vor 6 Tagen wurde ich von einem mir unbekannten Tier (klein, länglich und schwarz-grau-gescheckt) gebissen/gestochen. Durch einen Arbeitshandschuh.. ich fragte mich zuerst wohl wie das möglich war, dachte mir aber nichts weiter dabei, da die Arbeit eben vorging. Es entstand keinerlei Juckreiz o.Ä. die Stelle sah nur nach einem ganz normalen Mückenstich aus. Am nächsten Morgen allerdings sah meine Hand aus, wie ein aufgeblasener Latex-Handschuh. Der gesamte Handrücken war knapp einen halben Centimeter angeschwollen, es war mir nicht einmal ansatzweise möglich eine Faust zu machen. Ich behandelte die betroffene Stelle mit einer Cortisonsalbe und nahm zusätzlich starke Antiallergene. Kann mir jemand sagen um was für ein Untier es sich gehandelt haben könnte? Die Bißstelle ist immernoch gerötet nach 6 Tagen und hat etwa einen Durchmesser von 1mm. Und wieso habe ich erst am nachfolgenden Morgen eine Veränderung feststellen können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?