Gibt es ein einfaches Mittel gegen Zähneknirschen im Schlaf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst müßte die Ursache für das Zähneknirschen herausgefunden werden (z.B. Streß, Zahnfehlstellung o.a.), um diese dann beseitigen zu können. Leider ist das meistens nicht so einfach.

Hier gibt es einige Tipps aus http://www.gesundheitstrends.de/kompakt/kind/zaehneknirschen.php :

Damit das Knirschen keine Auswirkungen auf Zähne und Kausystem hat, empfehlen Zahnexperten eine Aufbissschiene. Diese Schiene wird in Zusammenarbeit mit einem Zahntechniker aus Kunststoff angefertigt und soll den Verschleiß an den Zähnen stoppen. Nachts wird die Aufbissschiene wie eine Schutzkappe auf die Zähne aufgesetzt. So haben die Zähne keinen direkten Kontakt miteinander und eine Abnutzung kann vermieden werden.

Ein anderer Weg stellt die Biofeedback-Methode dar, die als sanfte Therapie ohne Nebenwirkungen gilt. Bei dieser Therapie misst eine Sonde die Muskelspannung am Kauapparat. Sobald die Muskelspannung über einen bestimmten Bereich geht, warnt ein akustisches Signal, damit die Anspannung bewusst verringert werden kann. Betroffene lernen mit der Biofeedback-Methode bestimmte Körperfunktionen zu spüren und zu beeinflussen.

Besonders wichtig ist jedoch, den Ursachen für das Zähneknirschen auf den Grund zu gehen. Die Ursache könnte an einer Zahnfehlstellung oder einem nicht richtig passenden Zahnersatz liegen. Zu einer Therapie gehört die Selbstbeobachtung und die Aufklärung über Möglichkeiten, wie beispielsweise die Selbstmassage, zur Linderung der Beschwerden. Häufig ist das Zähneknirschen auch Folge von persönlichem und beruflichem Stress, starker Anspannung, Überforderung oder hoher Konzentration. Abhilfe können Entspannungsübungen wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson oder Yoga schaffen.

Hallo, die meisten Menschen knirschen nachts mit den Zähnen, da sie im Schlaf Streßerlebnisse verarbeiten. Es ist natürlich absolut utopisch jetzt zu sagen, sie solle Streßsituation meiden oder besser meistern - das lässt sich im normalen Alltag nicht so ohne weitere realisieren. Ich selbst habe eine Beißschiene vom Kieferorthopäden angepaßt bekommen. Die kostet erstens mal überhaupt nichts - das bezahlt die Kasse. Zum anderen ist sie durchsichtig - man sieht sie überhaupt nicht. Aber sie hilft - keine Verkrampfungen im Kiefer mehr!! Meine habe ich nur vorübergehend tragen müssen. Oft ist es so, dass sich die Lebensumstände positiv verändern und man dann auch keine Beißschiene mehr tragen muss. Ich persönlich halte das Tragen einer Beißschiene (hat man ja nur nachts an) für weit besser, als Kopf-, Kiefer- und Halsschmerzen. Grüße Gerda

Unter Stress braucht man einfach mehr Magnesium.

0

Es gibt verschiedene Ursachen dafür. Etwa Streß (psychomatisch) oder auch eine Zahnfehlstellung. DIe erste Anlaufstelle sollte ein Zahnarzt sein um dieses zu überprüfen. Wenn sich dabei nichts konkretes ergibt, wäre mein zweiterAnsprechpartner eine Psychologe oder Neurologe um erst genannter Möglichkeit auf den Grund zu gehen. Stress und seelische Beschwerden sind nämlich sogar häufiger die Ursache als ein Problem an den Zähnen selbst.

Ihre Verspannung beim Aufwachen ist typisch: Das Knirschen schleift das Gebiss ab und belastet so auch die Kiefergelenke. Das führt zu Verspannungen und oft zu Schmerzen in Kopf Rücken und Hals.

Oft leises Knacken im Nacken beim Kopf nach vorne/hinten bewegen

Hallo liebe Forumnutzer,

ich schreibe heute, weil ich seit Monaten das Gefühl habe, dass mein Nacken und meine Schultern extrem verspannt sind. Hinzu kommt, dass plötzlich Kopfschmerzen starteten und ein Gefühl, dass mein ganzer Kopf in Watte eingepackt wäre und ich völlig neben mir stünde. Bei einer sechsstündigen Autofahrt (als Beifahrer) war ich teilweise extrem abwesend. Oft kommen zu den Kopfschmerzen auch Kribbeln in den Händen und und Beinen, sowie Taubheitsgefühle im Nacken und um den Mund herum hinzu.

Ein MRT meiner HWS hat eine Protrusion und eine Steilfehlhaltung ergeben, welche aber laut Befund keine Auswirkungen haben sollen :-/

Vielleicht mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken!?

Seit ein paar Tagen knackt bzw. knirscht es im Hals/Nacken wenn ich meinen Kopf nach hinten lehne bzw. vorziehe. Ich weiß nicht mehr weiter. Kennt jemand diese Symptome? Habe am 25.11. einen weiteren Neurologentermin für ein EEG und morgen versuche ich es mit TCM (Traditioneller Chinesischer Medizin) - Massage und Akupunktur?

Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen? Etwas Schwerwiegendes hätte man doch sicher auf dem MRT erkannt, oder?

Kennt jemand solche Symptome und hat Tipps und Erfahrungen?

...zur Frage

Hausmittel zum besseren Durchschlafen gesucht?

Ich habe seit ein paar Wochen Probleme mit dem Durchschlafen. Weiß nicht so recht woher das kommen mag. Ich habe es schon mit lesen, einfachem Kräutetee und Lavendeldurft versucht. Was kann man noch probieren? Könnte vielleicht auch ein neue Matratze helfen?

...zur Frage

Ich hab gar kein Stress, aber warum sagt mein Körper was anderes?

Seit paar Monaten knirsche ich mit den Zähnen und presse mit der Zunge gegen meine Zähne. Zähneknirschen und Zungenpressen kommen ja bekanntlich vom Stress, aber ich habe gar kein Stress. Wieso tue ich dies trotzdem unbewusst im Schlaf? Und schreibt nicht, dass es auch von schlecht sitzenden Kronen oder ähnlichem kommen kann, denn Zungepressen kommt nur vom Stress. Und ich glaube nicht, dass das Zungenpressen und Zähneknrischen zur gleich auftretenden Zeit, ein Zufall ist. Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?

...zur Frage

Kind knirscht im Schlaf mit den Zähnen...?

Wir haben seit einiger Zeit mitbekommen, dass unser Kleiner (4) sehr unruhig schläft. Er spricht und ruf manchmal im Schlaf, knirscht mit den Zähnen und ist überhaupt ein unruhiger Schläfer. Wie können wir ihm helfen?

...zur Frage

Aufsitzen im Schlaf, taube Arme

Hallo liebe Gesundheits-Ratgeber

In letzter Zeit passieren mir vor und nach dem Einschlafen komische Dinge.

Meistens brauche ich ca. 30 Minuten bis ich einschlafe, manchmal auch länger. So weit ich weiss begann alles damit, dass ich kurz nach dem Einschlafen (nach ca. einer halben Stunde) mit einem komischen Gefühl wieder "aufwache". Es fällt mir schwer, dieses Gefühl zu beschreiben, spontan würde ich es als etwas verwirrt und irgendwie nur halb wach bezeichnen.

Irgendwann begann es dann damit, dass meine Arme nach diesem Aufwachen völlig taub/eingeschlafen waren. Anfangs noch unbeweglich schaffte ich dann jeweils nach ungefähr 30 sekunden diese wieder zu bewegen.

Die letzten Nächte jedoch wurden die vorherigen Ereignisse getoppt. Genau in dieser "Nach-Einschlaf-Phase" wachte ich durch ein plötzliches Aufsitzen im Bett auf. Dies geschah jetzt 3 Nächte in Serie und war ebenfalls vom Taubheitsgefühl in den Armen begleitet.

Wieso geschieht das?

Noch ein paar Stichworte zu mir:

  • seit 60 Tagen Alkohol- und THC Abstinent (hatte diese Probleme Anfangs allerdings nicht)
  • habe vor 60 Tagen mit Sport und Krafttraining begonnen.
  • habe morgens mühe mit dem Aufstehen, der Wecker läutet ewig und teilweise schlafe ich bis 12 Uhr!

Vielen Dank fürs Lesen! Über ein paar klärende Antworten oder eine interessante Diskussion würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüsse Daniel

...zur Frage

Ich habe Ohren- und Augenprobleme, können diese von Cola Light kommen?

Hallo,ich habe vollgendes Problem seid einiger zeit höre ich nicht mehr so gut und ich habe ohrendruck, ohrenschmerzen, beim gähnen habe ich ohrenGeräusche und beim schlucken knackt das ohr... 2 Problem ich kann nicht mehr so gut sehen und meine augen sind empfindlich gegen Licht habe ich das Gefühl das merke ich draußen aber auch wenn ich aufs Handy gucke oder playstation zocke meine augen Tränen auch sehr viel. War beim Ohrenarzt der meinte das könnte vom zähneknirschen kommen und der augenarzt hat auch nichts gefunden :( jetzt meine frage kann das alles vom zähneknirschen kommen weil mein kiefer ist ziemlich verspannt und mein kiefer knackt und Tut weh? Meine 2 frage habe gerade im Internet gelesen das von coca cola light Hörvermögen und Sehvermögen geschädigt werden stimmt das? Danke für jede Antwort:) Liebe grüße tim ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?