gibt es ein Beruhigungsmittel was frei erhältlich ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kleineschlange,

Hat deine Therapeutin nicht auch so etwas wie eine "Notfallsprechstunde"? Oder gibt es nicht die Möglichkeit, dass du ihr kurz dein Problem schilderst? Es gibt pflanzliche Beruhigungsmittel wie z.B Lasea, die Wirkung tritt aber erst nach ein paar Tagen auf, was dir jetzt natürlich nicht weiterhilft. Du kannst dich in der Apotheke mal beraten lassen, aber so stark wie ein "echtes" Beruhigungsmittel wirkt es natürlich nicht.

Liebe Grüße und alles Gute alessam 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldriantropfen oder Tee können eine beruhigende Wirkung haben oder auch heiße Milch mit Honig oder Kakao.

Versuche es doch mal mit Atemübungen. Lege dich entspannt hin, lege die Hände auf den Bauch und atme tief unter deine Hände ein und spüre wie sich dein Bauch ausdehnt, ziehe dann wenn er voll ist die Luft bis unter die Achseln und weite dabei deinen Brustraum, einige Sekunden halten und dann die Luft langsam aus dein leicht geöffneten Lippen wieder auslassen und dich fallen lassen, alles loslassen, einfach entspannen.

Mehrmals wiederholen. Du kannst auch progressive Muskelentspannung machen. Es gibt da sehr gute CDs nach denen man es üben und erlernen kann.

Manchmal helfen auch Mantras. Gleichmäßig atmen und dir vorstellen du bist an einem wundervollen Ort und dann immer monoton im Innern sagen, ich bin ruhig, ganz ruhig. Ich bin ruhig einatmen, ich bin ganz ruhig ausatmen. Die Worte ganz lang ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne da Neurexan als homöopathisches Mittel gegen Angst und Nervosität, sonst gehen auch Baldrian oder Bachblüten Tropfen :) Mir helfen diese Sachen sehr gut, du solltest sie allerdings auch nehmen wenn es dir gut geht, damit die Wirkung aufrecht erhalten wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?