Gibt es ein Antidepressivum oder Angstlöser, das wenig Nebenwirkungen hat?

3 Antworten

Ich glaube das diese Mittel für Notfälle geeignet sind , jedoch setzt die Wirkung erst nach einigen Tagen bis Wochen ein . Die schlimmsten Nebenwirkungen sind , dass der Patient dann einfach so weiter lebt ohne etwas zu ändern ! Letztlich sind die Zustände ein Zeichen der Veränderung ! Es gibt heute wirklich gute Methoden etwas zu verändern um ein gutes Leben zu führen . Jedoch zähle ich eine Psychotherapie,die einmal in der Woche für 40 min durchgeführt wird,nicht dazu.

Es stimmt natürlich, dass Antidepressiva Nebenwirkungen haben. Die werden aber oft nach einer Weile der Einnahme deutlich gebessert. Man muss sich natürlich auch vor Augen führen: was ist besser, (leichte) Nebenwirkungen oder ein Leben mit der ständigen Depression. Ich denke mal, dass du ziemlich ermüdet von der ganzen Sache bist, wenn sich das nun schon so lange hinzieht. Ich würde das als Möglichkeit sehen, mal wieder etwas unbeschwerter Leben zu können. Vielleicht fällt es dir dann auch nach dem Absetzen leichter, die Welt wieder etwas positiver zu sehen, wenn du in der Zwischenzeit mal "Ruhe" vor der Depression hattest.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass moderne Psychopharmaka ziemlich frei von Nebenwirkungen sind.Auch machen Sie nicht abhängig. Ich habe lange Zeit Sertralin genommen und nun ca. 1 Jahr Cipralex (Escitalopram). Bei beiden Medikamenten hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Ich habe nicht 1 Gramm zugenommen und hatte/ habe auch keinerlei Schlafstörungen. Was den Libidoverlust angeht, so ist dieser, wenn überhaupt, minimal.

Ich war Psychopharmaka gegenüber auch immer voreingenommen. Wenn es aber nicht mehr geht, man alles versucht hat und der Leidensdruck immer größer wird, sollte man es sich schon überlegen. Aus meiner Warte kann ich sagen, dass die Vorteile und der Nutzen eindeutig überwiegen. Ich kenne auch einige Leute denen solche Medikamente sehr geholfen haben.

Sei nicht zu skeptisch und gebe den Mitteln eine Chance und auch Zeit, so dass sie Wirken können, dass dauert ein wenig. Denn falls Nebenwirkungen bei dir auftretten sollten, so sind die nach einigen Tagen meist wieder verschwunden.

Manchmal braucht es auch etwas, das passende Medikament für dich zu finden.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?