Gibt es eigentlich Gefahren bei der Akupunktur?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Nebenwirkungen der Akupunktur sind meistens gering. An den Einstichstellen können Rötung, ein Wärmegefühl oder Blutergüsse entstehen. In seltenen Fällen und bei empfindlichen Personen kann es zu Kollapsreaktionen kommen, weshalb die Akupunktur meist im Liegen durchgeführt wird.

Akupressur bzw. Akupunktur udgl. sinnvoll bei bestimmten Erkrankungen, oder eher nicht?

Guten Tag,

man liest in letzter Zeit nicht ganz so selten etwas über Behandlungsmöglichkeiten wie Akupressur, Akupunktur usw..

Nun denkt man OK das wird in Asien schon seit Jahrhunderten genutzt, also sollte es nicht ganz so verkehrt sein! Wenn man dann allerdings sieht im Fernsehen das da die Masseure z.B. da in Asien mit dem Fuss massieren ist das evtl. nicht ganz so entspannend. Ja und dt. Therapeuten nach Asien fahren um das zu lernen....

Nun hängen Akupunktur und Akupressur ein Stück zusammen! Nun bei einer Akupunktur setzt man eine Akupunkturnadel auf einen bestimmten Punkt. Dies löst da einen leichten Schmerz und eine Reaktion aus. Die von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann! Bei Akupressur ist es "ähnlich!"

Nun schreibt man im Schmerzen-Forum(de) unter AKUPRESSURPUNKTE – Funktion und Anwendung etwas mehr dazu.

Könnte es sein das dies bei chronischen Schmerzen auch etwas bringt. Oder sind die Auswirkungen oft wie bei einem Placebo.

Welche Erfahrungen habt ihr zum Thema gemacht gute und schlechte?

Danke , viele Grüße Stephan

Quelle Bild bzw. Zeichnung http://www.gesundheitsabc.info/autoakupressur/index.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?