Gibt es denn eigentlich auch unfallverletzungen wo selbst die besten ärzte machtlos sind?

1 Antwort

Warum soll es solche Verletzungen nicht geben. Zum Beispiel innere oder äussere starke Blutungen, die man nicht stoppen kann, weil der Patient Blutverdünner (nicht ASS) nehmen muss und es keine Gegenmittel gibt. Leider wird aber gerade das dem Patienten verschwiegen. Eine geplante OP ist kein Problem, obwohl auch hier was passieren kann. Im akuten Fall geht das nicht. Entweder der Patient überlebt oder nicht....

Oder die Verletzungen sind so schwer, das es keine Rettung mehr gibt, wie Gehirnschäden, Milz, Leber usw. ....manchmal ist auch ein Arzt machtlos.

Davon abgesehen, mit welchen Fragen beschäftigst du dich? Ich würde nicht im geringsten darüber nachdenken! Da gibt es dich andere und das schönere Dinge im Leben

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?