Gibt es Cremes, die den Hautzellenaufbau fördern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Hautzellen ist eine optimale Durchblutung sehr wichtig (wie für den ganzen Organismus). Daher gilt es zunächst einmal alles vermeiden, was die Durchblutung verschlechtert, z.B. Rauchen, Alkohol und fette (tierische) Nahrung. Wechselwarmes Duschen und Bürstenmassagen fördern garantiert die Hautdurchblutung besser, als alle Cremes die solches versprechen. Auch die gute Fliessfähigkeit des Blutes ist sehr wichtig, weil in der Haut die kleinsten/dünnsten Blutgefässe verlaufen, die Kapillargefäße. Ist das Blut zu dick, kommt es durch diese engen Gefäße kaum durch und erreicht die Hautzellen nicht/ungenügend. Daher hilft ausreichend Wasser trinken auch der Durchblutung. Eine gesunde ausgewogene Ernährung ist extrem wichtig für den Stoffwechsel der Hautzellen. Die Vitamine A, B, C und E sind Powerstoffe für Haut, Haare und Nägel. Sie sorgen für einen funktionierenden Stoffwechsel. Zu guter Letzt: Meide UV-Bestrahlung ! Egal ob Natursonne oder Sonnenbank, die UV-Strahlung macht jede Haut kaputt. Du siehst, es kann sehr viel für die Haut getan werden, ohne der Kosmetikindustrie das sauer verdiente Geld nach zu werfen, aber das hattest Du ja schon selbst erkannt. Wahre Schönheit (schöne Haut) kommt von innen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da wird nunmal in diesem Bereich viel verspochen und sicher nicht alles gehalten. Ich würde da nicht zu viel in irgendwelche Cremes investieren. Auf eine gesunde Lebensweise achten und je nach Hauttyp die Haut fetten, wenn es nötig ist und nicht allzu viel duschen und waschen, so dass ständig der Eigenschutz zerstört wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?