Gibt es Chats für Menschen die im Rollstuhl sitzen?

1 Antwort

Es gibt den Greifreifen.de das ist eine Seite für Rollstuhlfahrer und Angehörige und Freunde, dort gibt es einen Chat!

Osteochondrose und Facettengelenkarthrose

Bei mir wurde Osteochondrose und Facettengelenkarthrose diagnostiziert. Ich war deshalb im Krankenhaus,weil einfach nichts mehr ging.Ganz schlimm das Liegen und Sitzen. Nun hat mir der Arzt im Krankenhaus gesagt, ich muß Bauch und Rückengymnastik machen. Alles gut und schön.Ich würde das gern tun,aber sobald ich nur kleine Anspannungsübungen mache,geht bei mir nicht mehr. Ich bin verzweifelt,weil ich schon 6 Wochen krank bin und wieder arbeiten gehen möchte.Wenn ich übrigens keinen Sport mache geht es mir Prima.Aber ich möchte ja was tun,damit es mir nie mehr so schlecht geht. Ich war noch bei keinen Orthopäden,weil man hier einfach keinen Arzt findet der mich dran nimmt.Nach langen suchen habe ich nun einen Termin,allerdings erst am 20.11.12.

Wer hat Erfahrungen damit? Wer kennt leichte Anspannungsübungen für Bauch und die Wirbelsäule? Was ist eigendlich Facettengelenkarthrose?

LG Sambj

...zur Frage

Diagnose Noruvirus

Hallo! Ich bin Mondstein und versuche meine Beschwerden etwas genauer zu erklaeren! !!! Bin letzte Woche mit dem Noruvirus ins Krankenhaus gekommen! !!! Ich wusste gar nicht das so viele Menschen davon betroffen sind und leiden! !!! Das habe ich hier auf dieser Seite gelesen! !!! Mein Problem ist jetzt ich bin, laut den Aertzen durch den Noruvirus durch und wurde gestern entlassen! !!! Aber seit heute Morgen leide ich unter kalte Schweissausbrueche, Kopfschmerzen, Uebelkeit und Muskelschmerzen! !!! Ich kenne mich mit dem Noruvirus nicht so aus und wollte jetzt wissen, sind diese Beschwerden normal, oder sollte ich besser noch mal zum Arzt? ??? Wer kennt sich aus und kann mir Ratschlaege geben diese unangenehmen Beschwerden in den Griff zu bekommen? ??? Danke, Eure Mondstein

...zur Frage

Wechselseitige Schluckbeschwerden seit einer Woche?

Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch, vorweg gesagt. Ich lag eine Woche mit einem starken grippalen Infekt um. Es geht endlich körperlich bergauf, auch arbeiten ist wieder möglich. Antibiotika war laut meines Arztes nicht notwendig. Allerdings hatte ich letzte Woche starke rechtsseitige Schluckbeschwerden, welche nachts auf beide Seiten überging, so dass sich alles anfühlte wie rohes Fleisch beim Schlucken, tagsüber wurde es besser. Vor 3 Tagen waren die Beschwerden dann so gut wie weg, nur noch nachts aber auch deutlich besser. Seit gestern starke Schmerzen beim Schlucken auf der linken Seite. Stärker im Sitzen und Liegen. Ich Versuche auch wenig zu sprechen. Mein Arzt ist ab heute im Urlaub, mir geht es so auch besser, aber ich habe Angst, weil die Beschwerden immer noch da sind. Wenn man, ich weiß das sollte man nicht, googlet, sollten die Halsschmerzen nach 2-3 Tagen weg sein... Ist das normal das die Schluckbeschwerden solange anhalten? Kennt das jemand?

...zur Frage

Knorpel am After

Hallo,

Ich habe jetzt schon mehrere Wochen einen kleinen Knorpel am After (äußerer Bereich) den mal auch perfekt abtasten kann. Es fühlt sich sogar so an, als ob man ihn verschieben könnte. Er tut beim laufen/sitzen oder sonst was eigentlich nicht weh, außer beim Stuhl oder wenn ich ihn bisschen fester berühre! Beim Stuhl habe ich ab und zu mal leicht rotes Blut am Klopapier, aber nicht im Stuhl! Natürlich habe ich das schon gegooglet und es deutet auf Hämorrhoiden hin, aber ich will wirklich sicher gehen. Es tut wirklich NICHT weh und ich spüre absolut gar nichts, NUR wenn ich meinen Stuhlgang hatte, dann tut das kurz danach ein wenig weh und Stunden darauf spüre ich noch die Stelle, aber nicht mit Schmerz.

Das Problem ist, ich bin 17 Jahre alt und ich kann mich einfach nicht dazu überwinden zum Arzt zu gehen.. Es ist mir einfach zu peinlich mit jemanden darüber zu sprechen.

Kennt ihr bzw. gibt es ein Heilmittel dagegen? Anscheinend sind sie ja nicht ausgeprägt.. Wäre über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Kann ein Samenstrag/Samenleiter platzen bei Sexenzug?

Das ist keine Spaßfrage. Ich schildere gerne warum. Mein Vater ist vor eine Woche in die Urologie eigeliefert worden, da er Blut im Urin hatte. Leider erzählt er mir nicht immer die Wahrheit, daher fand ich es schon komisch, daß er mir die Diagnose nicht oder ungenau erzählt hat. Was mit Flecken auf dem Ultraschall und Blutpfropfen die entfernt worden sind. Na ja, war mir dann auch egal, hauptsache nichts schlimmes. Ein Tag darauf war mein Onkel bei Ihm zur Visite. Ich rief mein Onkel an und wollte ein wenig Feedback haben. Der erzählte mir was ganz anderes. Und zwar, daß meinem Vater der Samenstrag geplatz sei, da er in den letzten Jahren kein Sex mehr mit meiner Mutter hatte. Beide sind sie schon weit über 70 Jahre alt. Vielleicht war es ihm zu peinlich mit mir darüber zu sprechen, daher die story vom Pferd. Aber es gibt ja auch andere Menschen die kaum Sex haben, daher frage ich mich ob die Geschichte wirklich wahr sein kann. Daher meine Frage, ob das wirklich wahr sein kann was ich erfahren habe. Wer weiss Bescheid?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?