Gibt es auch gesundes Makeup?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Schau dich mal bei dm um, dort gibt es eine Bio-Linie, ALVERDE heisst die Linie. Sie beinhaltet nicht nur Cremes, sondern auch Dekorative Kosmetik. Ich selbst kaufe sie auch und bin sehr zufrieden damit. Die Produkte sind auch nicht teuer.

Hallo Geronimo,

ich denke, dass es vielleicht auch einfach das falsche Produkt für deinen Hauttyp war. Bei Make up würde ich nicht sparen. Gerade als Mann sollte man schon den richtigen Make up Typ verwenden, ansonsten sieht man angemalt aus. Lass dich am besten in einer guten Drogerie beraten und sag dazu, wie hoch dein Budget ist.

Viel Erfolg!

es gibt viele naturkosmetika auch in der drogerie ich benutze teilweise mineralpuder. was du am besten verträgst musst du ausprobieren.

diese mineralpuder gibt es auch in der apotheke da könntest du dich auch beraten lassen

lg

HILFE! AUSSCHLAG,PICKEL ÜBER NACHT!

Hallo!

Ich bin 20 Jahre jung und hatte bisher SELTEN Pickel! (vllt ein zwei mal ein kleiner Pickel im Monat ). Letztes Jahr im April bekam ich komische ,,Hubbel'' / kleine Pünktchen auf meiner Stirn und Blut wurde mir entnommen. Ich bekam Skinoren 15% verschrieben und Inderm2% Gel für die Stirn. Da im Bluttest rauskam dass ich zuviel Androgen im Blut hab (männliche Hormone?) ALSO EINE HORMONSTÖRUNG wurde mir auch die Pille - CHARIVA verschrieben. SOWEIT so gut. Die kleinen hübbelchen verschwanden und ich hatte seitdem garkeine Probleme.

vor 2 Wochen ist das Inderm Gel abgelaufen , Skinoren hatte ich auch nur noch wenig übrig und hatte meine Periode. War also wieder beim Hautarzt. Hab wieder die selben Sachen verschrieben bekommen auch die Chariva. Und plötzlich steh ich auf und sehe

ROTE PÜNKTCHEN

PICKEL

naja kann ja mal passieren.... Aber es wurde IMMER MEHR! MEINE HAUT ist schlagartig so schlecht geworden die Pickel jucken und diese roten Pünktchen kann man nicht mal ausdrücken ich weiss garnicht was das ist... Weder Meine Kosmetiklinie hab ich verändert noch meine Ernährung umgestellt! Alles wie vorher... Kann mir jemand helfen? ICh weiss nicht warum meine Haut AUFEINMAL innerhalb von 2-4 Tagen sich so verschlechtert hat.. 3 Tage nachdem meine Periode zu Ende ging fing es an.. PICKEL AUSSCHLAG JUCKENDE STELLEN... Ich benutze auch weiterhin skinoren und inderm 2% ... Ich hatte alles wieder verschrieben bekommen und hab es wieder so verwendet wie davor!

Meint ihr es liegt daran dass dieses Gel , welches in einer Flasche ist nun bei Erstgebrauch wieder mehr ,,wirkt'' und meine Haut sich jetzt von dem ,,Dreck'' entfernt?? Mir fällt nichts anderes ein!!!!!

...zur Frage

Seltsames Hautproblem?

Hallo

Ich bin männlich und 19 Jahre alt.

Ich hatte bis 13 wunderschöne Haut, dann bekam ich jedoch Pickel(wie wohl die meisten in dem Alter) auf der Stirn. Ansonsten war die Haut ok. Mein damaliger Hausarzt verschrieb mir ein Waschgel mit Benzoylperoxid, dass ich aber nicht verwendete, weil er gesagt hatte es könne Kleider und Haare bleichen und ich davor etwas Angst hatte.

Dann mit 15 bekam ich auch noch an den Wangen Pickel und meine Haut wurde sehr fettig. Ich reinigte sie jeden Tag mit Waschgel und cremte mich ein(leider mit ungeeigneten Sachen mit Mineralöl etc). Am Rücken bekam ich auch Pickel und ganz viele ''Körner'' die sich beim drüberfahren lösten.

Es wurde immer schlimmer, dann mit 17 besserte es etwas. Aber die sehr fettige Haut mit Unreinheiten blieb, ich dachte damals dass es dann von alleine weggeht.

Ich probierte vieles aus, Heilerde, Tonerde, Peelings, Fruchtsäure, Bierhefe, etc, aber nichts hilft. Dann im August bekam ich auf einmal einen juckenden Ausschlag un habe seitdem so komische Pickel(sind aber eher schwer auszudrücken) auf der Brust, am Hls und am Rücken und sogar im Gesicht. Die Haut ist jetzt sogar am Rücken und auf der Brust fettig. Ich ging zum Hautarzt und der sagte mir dass ich leichte Akne habe und verschrieb mir Benzoylperoxid Waschgel und eine Creme. Die Creme habe ich dann weggelassen, und es wurde besser, Die Haut ist jetzt trockener und hat weniger Unreinheiten, Aber diese juckenden Dinger gehen einfach nicht weg. Habe auch Schuppen am Kopf und meine Haare stinken immer so muffig, auch nach dem waschen, und habe Schuppen in den Ohren und manchmal an den Nasenflügeln. Ausswerdem habe ich etwa 3 Wochen vor diesem Ausschlag Antibiotika genommen wegen Hecilobacter.

War nochmals beim Hautarzt und der gab mir bloss ein Duschöl(mit Mineralöl) dass ich sicher nicht benutzen werde.

HAbe auch von pytirosporum Follikulitis gehört, und ich finde es sieht dem recht ähnlich.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter

...zur Frage

Juckreiz an Beinansatz und Po?

Hallo liebe Gemeinde,

Ich hab immer ein lästiges Jucken am Beinansatz, wo der Hoden anliegt. Meistens auf einer Seite. Vor allem nach dem Schwitzen hab ich da eine leicht entzündete weißlich schuppige Haut. Die Hautstelle hat so 3x3 cm, ist leicht dunkler und leicht verspannt. Man sieht, dass dort die Haut unruhig und belastet ist. Hatte vor ein paar Jahren an der Stelle mal eine Zecke mit Verdacht auf Borrelliose. Seit ca. 2 Jahren hab ich dort wieder Probleme mit meiner Haut. Canesten oder Fungicord-Creme gegen Pilzbefall hatte ich vom Arzt verschrieben, hilft kurzfristig aber nicht dauerhaft. Was könnte es noch sein? Mir hatte das der Arzt mal verschieben. Zusätzlich juckts auch noch zwischen den Po-Backen, vor allem auch nach dem Schwitzen. Hab dann ab und zu auch mal Pickel an der Stelle. Da ich körperlich arbeite und auch mal Sport treibe ist das eine nervige Geschichte für mich. Vor allem wenn ich billige Boxershorts anhabe ist es eher noch schlimmer.

Hat da wer Tipps? Ich denke nicht, dass es ne schlimmere Erkrankung ist. Wirklich geschwollen ist es nicht, eben nur manchmal rötlich entzündet. Meistens eben nachdem ich geschwitzt haben und es aneinander reibt. :/

So peinlich es sich anhört, hab ich mal überlegt einfach paar Tage ein Baumwolltanga gegen die Pogeschichte zu tragen oder gibts da Puder dafür?. Oder einfach mal am Beinansatz Kortison draufklatschen und hoffen, dass es nie wieder kommt?

Bin männlich, 25.

...zur Frage

Entzündetes Gesicht und trockene Gesichtshaut - was hilft?

Hallo erstmal. Ich bin langsam am verzweifeln. Ich hatte mal eine sehr reine Haut. Aber irgendwann kamen Pickel hinzu, und ich fing an mit meinem Gesicht zu "experimentieren". Ich hab wirklich zu viele Sachen ausprobiert. Und nun, nach dem ganzen experimentieren, hab ich ein entzündetes Gesicht. Trockene Gesichtshaut, und Säureschutzmantel / Schutzbarierre des Gesichtes ist zerstört, komplett. Und mein Gesicht glänzt in der Sonne. Was ich ebenfalls nicht mehr ertragen kann. Fast jede 5 Minuten gucke ich mich an, ich halte es einfach nicht mehr aus. Das schlimmste ist, wenn ich mein Gesicht mit anderen vergleiche, sieht meins sooo anders aus. Ich will einfach die Zeit zurück drehen, und mein Gesicht so lassen, wie es war. Kann mir jemand helfen? Ich kann nicht mehr..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?