Gibt es (analog zu Antidepressiva) Depressiva?

7 Antworten

Viele Medikamente, die wir sogar relativ häufig zu uns nehmen, haben Depressionen als Nebenwirkung, das ist vor allem zum Beispiel bei der Pille leider relativ häufig. Ob es so Mittel gibt, dir nur darauf aus sind, weiß ich natürlich nicht.

Depressionen als Nebenwirkung
das ist vor allem zum Beispiel bei der Pille leider relativ häufig

Bei der Pille liegt das einfach daran, daß durch erhöhtes Progesteron in künstlicher Form (Gestagen) zu wenig Östrogen wirken kann. Ein bißchen Soja, Hugo (Holunder!), frische Hefe, auch Leinsamen und vor allem keimfähiger Brennesselsamen sollte Abhilfe schaffen. Dauert ca. 8 Stunden.

1

Depressiva gibt es nicht. Es sollen doch Leute geheilt werden, die depressiv sind. Dagegen helfen Antidepressiva. Aber jemanden bewusst krank machen, das gibt es nicht. Jedes Medikament hat zwar Nebenwirkungen und können dadurch einen bestimmten Zustand hervorrufen, z.B. Unruhe, aber jemanden depressiv zu machen, das gibt es nicht.

Geheilt durch Antidepressiva? Das ist ja mal was neues. Sorry aber Antidepressiva heilen nicht und das weiß man. Sie helfen teils nicht mal gegen Depressionen. Selbst das ist inzwischen bekannt. Auch das mit dem Serotonin ist widerlegt und daher erfindet man Pillen, die das gar eher senken.

Ist nicht böse gemeint aber leider die Realität.

0

Das was Du suchst gibt es so nicht. Für Menschen unter extremen seelischen Belastungen, die zu entsprechenden Krankheitssymptomen führen, gibt es Mittel, die sog. Tranquilizer, die eben tranquilierend wirken sollen.

Das Wirkspektrum ist recht breitgefächert, daher ist solch ein Medikament auch nur mit ärztlicher Verordnung erhältlich.

Was möchtest Du wissen?