Gibt es Alternativen zum BMI?

6 Antworten

Ja, es gibt Alternativen und das ist z.B. das Bandmaß. Vermesse deine Oberweite, Taille, Bauch, Hüfte, Oberschenkel und Oberarme und notiere dir die Werte.

Dann messe in regelmäßigen Abständen nach und du weißt, wo du ansetzen musst, Fett zu verbrennen. Mir gibt das viel mehr, als Waage oder BMI, weil das nur insgesamte Werte sind und über Einzelbereiche, auf die es aber manchmal gerade ankommt, nichts aussagen.

Also generell ist der BMI eine ziemlich ungenaue und verallgemeinernde Einheit. Es gibt verschiedene Arten von Körper und jeder Mensch ist anders gebaut. Ich selbst bin angeblich untergewichtg, aber fühle mich pudelwohl. Genauso kenne ich Leute die dem BMI nach übergewichtig sind.

Berechnet wird er mit Hilfe von Größe nd Gewicht, kannst du hier aber auch ausrechnen lassen: http://www.bmi3d.de/rechner.html

Letzlich ist es eine Zahl, naja. Ich bin mir sicher, dass die sich auch im Laufe der Jahre ändern wird. So wie sich der Anspruch an die Menschen und ihre Gesundheit ständig verändert.

Lange Rede kurzer Sinn: mach dir da nicht einen zu großen Kopf drum. Hoffe ich konnte trotzdem ein bisschen weiter helfen.

liebe Grüße und besinnliche Feiertage.

Ich finde, das "Sich-Wohl-Fühlen" ist eine sehr gute Alternative.

Warum muß man so wiegen, wie es für andere normal ist? Was gehen mich die andern an? Jeder hat seine eigene Haut und muß sie mit eigenem Inhalt füllen.

Einer fühlt sich als Moppelchen wohl, ein anderer als Klappergerüst. So  lange das nicht zu Krankheiten führt, ist es doch egal.

Was möchtest Du wissen?