Gibt einen Zusammenhang zwischen Motorik und Kognition?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Stacy,

Unter kognitiver Entwicklung versteht man "die Entwicklung all jener Funktionen, die dem Erkennen und Erfassen der Gegenstände und Personen der Umgebung und der eigenen Person gelten.

Ja und Motorik -,bewegen‘, ,antreiben‘

Natürlich gibt es einen Zusammenhang. Das Kleinstkind (Baby) lernt zuerst sein Umwelt durch greifen kennen zum Teil stecken sie auch etwas in den Mund um das zu erfassen. Dies funktioniert nur in dem es sich bewegt (krappelt) zuerst auf allen vieren!

Mit ca. einem Jahr versucht das Kleinstkind aufzustehen. und macht erste Schritte.
Diese Schritte braucht es um dei Umwelt zu entdecken da muss man alles sichern Tischdecke - Herd mit einem Gitter udgl..

Nun weis ich nicht um welches Alter es hier bei Dir geht, denn ein Kleinkind ist ein Kind bis zu sechs Jahren. Darum hier ein Link zum Thema der etwas mehr zur Motorik sagt. Was das Kleinkind bis zur Kita kann ist auch ein Thema wie man auf das Kind eingeht.

Dabei sollte man nicht übertreiben und das Kleinkind nicht überfordern ....

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinkind.

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?