Gibt eine Laktat Messung Auskunft über den allgemeinen Gesundheitszustand?

1 Antwort

Ganz genau kann ich das nicht beantworten, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich zumindest Rückschlüsse darauf ziehen lassen. Denn es wird ja der Wert und die HF usw. bei Laktatbildung gemessen. Je nachdem viel früh oder spät viel oder wenig Laktat gebildet wird, kann man sicher auf den allgemeinen Gesundheitszustand schließen. Genaue Auskunft kann aber ganz sicher ein Sportmediziner geben.

Welche allgemeinen Untersuchungen VOR Op mit Vollnarkose?

Hallo alle zusammen! Bei mir steht in ein paar Wochen eine OP unter Vollnarkose an. Welchen allgemeinen Gesundheits-Check sollte ich vorher machen lassen (Lunge, Herz, Kreislauf?) und bei welchem Arzt am besten? Kann das ein Allgemeinarzt bzw. Hausarzt durchführen und hat er alles nötige dafür oder sollte ich lieber einen Facharzt aufsuchen? Und wenn ja, welchen?

...zur Frage

Ich finde keine Seite über die Nebenwirkungen von Ferrum Hydroxydatum d1 50%!?

Liebe Community-Mitglider,

bitte entschuldigt die Frage, ich denke, Wissensfragen darf man hier wie auf gutefrage.net nicht stellen. Aber ich habe das schon gegoogelt und keine Seite gefunden, wo etwas dazu steht. Es geht um Folgendes: Ich nehme wegen meinem Eisenmangel schon seit Monaten Ferrum Hydroxydatum D1 50%. (Es gibt natürlich Seiten über das Ferrum Hydroxydatum, aber nicht über Ferrum Hydroxydatum D1 50%!)

Nun habe ich aber festgestellt, dass ich schon seit Monaten nachts dauernd mehrere Minuten lang gähnen und husten muss. (Ob es mehr als zehn sind, weiß ich leider nicht, muss da mal auf die Uhr gucken.) Gibt es irgendwo eine Seite über die Nebenwirkungen dieses Mittels? Ich bin für jede Antwort dankbar, aber am liebsten wäre es mir, wenn sich alle direkt auf dieses Mittel und nicht auf Ferrum Hydroxydatum im Allgemeinen beziehen würden.

Ach so, und noch was: Ich nehme erst seit etwa einem Monat D1 50%, weil mein Vater aus irgendeinem Grund dieses Mittel für mich bestellt hat. Davor hatte ich Ferrum Hydroxydatum 5% Mischung.

Liebe Grüße an alle

Erheberin

...zur Frage

Lunge kaputt mit 14 ?!

Hallo :) Ich bin 14 Jahre alt und habe ein Problem.. Also seit Wochen funktioniert meine Lunge nicht mehr so ganz habe ich das Gefühl. Ich atme eig kaum noch und habe auch ein sehr unangenehmes Gefühl beim atmen. Begleitet wird das alles von häufigem Schwindel, Übelkeit, manchmal fühlt sich mein Herz komisch an ich habe so gut wie immer kalte Hände und Füße egal wie warm es ist und bei jeder Kleinigkeit geht mein Blutdruck rapide in den Keller selbst bei Sachen wo bei anderen der Blutdruck über 120 geht.. Ich habe iwie Angst das meine Lunge bald ganz versagt.. Kennt sich da vllt jem aus oder hatte das schon mal ?? :/

...zur Frage

Lungenproblem, Sauerstoffmangel???

ich habe folgendes Problem:

Eigentlich hat es schon im Frühjahr angefangen.. Ich hab manchmal das Gefühl einfach zu wenig Luft zu bekommen. Ich werde kurzatmig, versuche zu gähnen und mir wird schwindelig. Ich bin natürlich zum Arzt, weil das kann ja nicht richtig so sein. Der hat 1.einen Lungenfunktionstest gemacht, der unauffällig war und 2. einen Allergietest und da kam raus, dass eine ziemlich starke Gräser-Allergie habe und daher kommt Allergie-Asthma. Ich hab ein Spray dagegen bekommen und hab es benutzt, wenn ich es brauchte und es hat geholfen. okay alles gut dachte ich und war erleichtert

Aber seid einer Woche ungefähr hab ich das gleiche Problem wieder. Ich schnappe regelrecht nach Luft. Es wird nicht schlimmer, wenn ich Sport mache und nicht besser, wenn ich an die frische Luft gehe. Das Spray hilft leider gar nicht mehr und ich bin ratlos.

Hat jemand wenigstens eine Idee was nur dahinter steckt? hängen die Probleme vom Frühjahr mit diesen zusammen auch wenn jetzt gewiss keine Gräser mehr blühen??

Bitte um Hilfe, Dankeschön

bei mir wurde das Tietze Syndrom festgestellt, wobei ich nicht wüsste, wie das zusammenhängt und ich bin schon seit einiger Zeit frei von dessen Beschwerden

vll ist noch zu erwähnen, dass mein Bruder einen Herzfehler hat. Ich wurde schon mit einem EKG getestet und alles war in bester Ordnung vor 2 Jahren.

...zur Frage

Neurotische angst

Hallo ich bins mal wieder ich habe mir gedanken über meini ängste gemacht ich bin 21jahre jung und habe immer die angst mein herz könnte stehen bleiben mit der angst das meine seele spüre das ich bald sterben werde kennt sich jemand mit der neurotischen angst aus und kann mir sagen ob das normal ist das dieser gedanke bald sterben zu müssen dazugehört oder was im allgemeinen mit der todesangst zu tun hat? Kriege den nicht au meinem kopf

...zur Frage

Meine Oma hat Krebs. Wie soll ich damit umgehen?

Hallo ihr Lieben da draußen, ich bedanke mich schon im vor raus für ALLE, die meinen Beitrag durchlesen und mir helfen. Ich weiß gerade leider überhaupt nicht wo ich anfangen soll. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich kann nicht mehr. Meine liebste Oma hat Krebs. Sie wohnt schon meine ganzen Lebensjahre mit mir zusammen in einem Haus und sie ist wie eine Mutter für mich, da ich rund um die Uhr bei ihr bin und z.b. auch Nachmittags zu ihr essen gehe, wenn ich von der Schule komme. Andere Großeltern hatte ich nie, die mochten mich nicht, aber das ist ja jetzt nicht entscheidend. Es fing alles damit an, dass sie öfter zum Arzt musste, da sie immer blutigen Urin hatte. Dazu gingen viele Untersuchung weiter, dennoch ist man nicht zu einem Entschluss gekommen. Vor ca. 2/3 Monaten wurde herausgefunden, sie habe Blasenkrebs. Schlimm genug, aber ich hatte die Hoffnung, alles würde gut werden. Sie wurde operiert und bekam Chemotherapie. Dabei hatte sie enorme, unerträgliche Schmerzen. Die Ärzte reagierten nicht. Erst nach einer Zeit und sie wurde noch einmal operiert. Uns wurde die Hoffnung gemacht, keine weiteren Metastasen gefunden zu haben. Wir waren so froh und hatten die Hoffnung ihr würde es bald besser gehen.- Von wegen... Es wurde herausgefunden, die Metastasen seien explodiert, bis in die Lunge. Ich wusste, dies wird ihr Todesurteil. Mich damit abzufinden, gelingt mir nicht. Ich weine nur noch, meine ganze Lebensfreude ist verloren und am liebsten würde ich nichts anderes machen als 24/7 mit meiner Oma zusammen zu sitzen. Heute kam ein Brief, sie hätte weitere Metastasen in den Oberschenkeln. Sie so leiden sehen zu müssen macht mich fertig. Ich kann einfach nicht mehr. Und ich als 16 jährige fühle mich wie ein Kleinkind, weil ich nicht weiß was ich machen soll. Ich interessiere mich sehr für ihre Krankheit und bin oft bei ihr, aber zwischendurch muss ich jedes mal rausgehen und fange an zu weinen. Am 21. kriegt sie ihre Blase entnommen, was geschieht dann? Ich will sie nicht verlieren, sie ist gerade einmal 63 Jahre alt. Und sie sagt auch immer wieder sie will "es" für uns tun, für Opa, Mama, meiner Schwester und mir. Sie hat doch noch nicht viel von meinem Leben mitbekommen.

Ich brauche dringend Rat und jemanden der mich aufklärt, der mir die Wahrheit und ehrliche Meinung sagt! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?