Gewichtszunahme schwierig - Erklärung "Hardgainer - schneller Stoffwechsel unzureichend - genau Erklärung gesucht?

1 Antwort

Es gibt verschiedene Ursachen dafür (krankhafte Störungen, Lebensumstände etc.).

Hardgainer oder “Zu-wenig-Esser”?Grundsätzlich hängt es ausschließlich von der Kalorienbilanz ab, ob jemand zu- oder abnimmt. Wenn ich also mehr Kalorien über die Nahrung aufnehme als ich verbrauche, nehme ich zu, umgekehrt nehme ich ab.

Gibt es also gar keine Hardgainer und essen diese Personen einfach nur zu wenig? Ganz so einfach ist das auch nicht. Der persönliche Energiebedarf kann sehr unterschiedlich sein und hängt von vielen Faktoren ab.  Neben krankhaften Störungen (z.B. Schildrüsen-Überfunktion, Darmkrankheiten, etc.) können die persönlichen Lebensumstände, wie z.B. Art der Tätigkeit, Stress, Alkoholkonsum, Rauchen, Art der Ernährung und auch das Alter einen großen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Stoffwechsels und damit die Aufnahme der Nährstoffe durch den Körper haben.

Zunächst einmal sollte man also krankhafte Ursachen abklären lassen und seinen Lebenswandel auf den Prüfstand stellen. Wenn diese Ursachen ausfallen, kann es durchaus sein, dass man tatsächlich zu wenig Nahrung zu sich nimmt, oftmals wird die tatsächliche kcal-Aufnahme stark überschätzt.  Hier kann es hilfreich sein, mal für ein paar Tage genau über Art und Menge der Ernährung Buch zu führen und die aufgenommenen Kalorien zu ermitteln. Dabei helfen Ernährungsdatenbanken /-tagebücher im Internet oder kostenlose Programme, wie Kaloma. Im nächsten Schritt sollte man dann die Nahrungsaufnahme schrittweise erhöhen, um den persönlichen Bedarf für eine leichte Gewichtszunahme herauszufinden. Oft sind dabei die üblichen 3 Mahlzeiten pro Tag nicht ausreichend und man muss zusätzliche Zwischenmahlzeiten einplanen.

Für Richtwerte zum Energieverbrauch gibt es im Internet (z.B. hardgainer.info/content/?download=Energieumsatz-Rechner] verschiedene Rechner, die nach Eingabe von Körpergröße und -gewicht, Alter und ggf. körperlicher Tätigkeit einen kcal-Wert für den persönlichen Bedarf auswerfen. Diese Werte sind aber nur als Richtwerte anzusehen, der tatsächliche persönliche Bedarf kann stark davon abweichen.

Hier geht's weiter: http://hardgainer.info/content/?p=563

Oberbauchbeschwerden, Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür?

hallo! :) also ich habe so lange ich denken kann starke Krämpfe und schmerzen bei nüchternem Magen, teilweise werde ich davon Nachts sogar wach, ich dachte bisher immer dass das Normal ist (ich kannte es ja nicht anders) ich weiß noch dass ich zu meiner Schulzeit (besonders in der Grundschule) morgens sehr sehr Starke Bauchschmerzen und Übelkeit hatte, so dass ich mich teilweise sogar übergeben hatte (kam natürlich nur saure Galle oder was das ist heraus) ich meine mich wage daran erinnern zu können dass ich als Kind mit meiner Mutter mal beim Arzt war und er feststellte dass mein Magen zu viel Magensäure produzieren würde, habe aber nie irgendetwas dafür bekommen. auch jetzt noch habe ich Morgens stärkere Bauchschmerzen, und einen leichten Würgereiz (brauche nur die Zahnbürste zu weit in den Hals schieben oder Husten schon fange ich das Würgen an) erbrechen musste ich mich aber schon lange nicht mehr. Weshalb ich eigentlich jetzt darauf komme ist, eine Freundin hat heute nicht viel gegessen und ich fragte sie daraufhin ob sie denn keine Bauchschmerzen bekommt wenn sie nichts esse, sie meinte nur ihr Magen würde knurren und sich leer anfühlen, sie hätte aber nie schmerzen. und da fand ich das ein bisschen komisch und hab mal Gegoogelt ob das bei manchen Menschen normal ist, dabei bin ich auf Sämtlichen Seiten gekommen auf denen Stand, dass Nüchternschmerzen besonders im Oberbauch auf Geschwüre im Magen hinweisen können, da hab ich mal etwas auf meinem Oberbauch gedrückt und mir ist aufgefallen dass es wenn ich etwas drücke schon weh tut. sind dort leichte schmerzen normal? ist es bei euch auch so? und wie ist es bei euch wenn ihr einige Stunden nichts gegessen habt? verspürt ihr nur ein knurren und einen druck im Bauch oder habt ihr auch schonmal ziemliche Schmerzen? tut mir leid dass es etwas länger geworden ist, aber danke im voraus!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?