Frage von Marco414, 61

Gewichtsabnahme, Übelkeit am morgen und schlechter Stuhlgang - was ist das?

ich war vor 2 wochen beim arzt es wurde eine magenschleimhautentzündung festgestellt habe tabletten bekommen die schmerzen gingen weg nun habe ich das problem das ich an gewicht verliere und kein hunger mehr habe stuhlgang ist auch nicht normal was könnte es sein ? allerdings muss ich sagen das ich mir bei den kleinsten beschwerden riesen sorgen mache.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tsubasa10, 49

Ich glaube, wenn du Antibiotika bekommen hast, dann können die Symptome davon kommen. Ansonsten klingt es für mich eher nach Stresssymptomen. Kann es denn sein, dass es von etwas anderem kommt? Hast du privat Stress, machst du dir heftige Sorgen wegen deiner Gesundheit? Sowas kann auch solche Symptome auslösen (Gewichtverlust, Appetitlosigkeit, Verstopfung/Durchfall...).

Kommentar von Marco414 ,

Also ich habe tabletten bekommen damit mein magen nicht zu wenig magensäure produziert. stress habe ich keinen aber ja ich mache mir einen richtigen kopf um meine gesundheit so bin ich ich denke immer das schlimmste, deswegen die frage hier ... 

Kommentar von Marco414 ,

Und wenn ich morgens aufstehe dann ist mir auch kotz übel die ersten 10 min 

Antwort
von Tigerkater, 33

Wurde die " Magenschleimhautentzündung " durch eine Magenspiegelung festgestellt, oder durch eine andere Untersuchung ? Wenn nicht, solltest Du auf eine solche Untersuchung drängen.

Protonenpumpenhemmer die Du offensichtlich bekommen hast helfen leider nicht immer !

Es gibt ernstere Erkrankungen die Ursache Deiner Beschwerden sein könnten !


Kommentar von Marco414 ,

bei einer untersuchung ich gehe montag zum arzt und er macht mir dann eine magenspiegelung. Aber die schmerzen sind ja weg gegangen nur ich hab das problem jetzt das ich kein hunger mehr habe und an gewicht verliere schmerzen habe ich keine. Morgens kurz nach dem aufstehen ist mir auch schlecht für 10 min 

Kommentar von Tigerkater ,

Warte die Spiegelung ab, dann wird der Arzt sehen, wie er Dir helfen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community