Gesundheitsschuhe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hllo nasivin, es gibt inzwischen viele Schuhmodelle, die ein Fußbett haben, wo man oft die Innensohle rausnehmen kann um eventuell eigene Einlagen einzulegen und die Schuhe sehen trotzdem sehr gut aus. Die Zeit von Omas Tretern ist doch vorbei. Dazu musst du allerdings in ein gutes Schuhgeschäft gehen und die Schuhe haben auch ihren Preis. Da jeder Fuß anders ist, musst du schon selbst herausfinden, welche Modelle für deine Füße am besten geeignet sind.

Die Zeiten haben sich wirklich gründlich geändert! Die heutigen Gesundheitsschuhe sehen überhaupt nicht mehr nach Oma aus. Schau Dich doch z. B. mal hier um: http://www.hoeltzhaus.de/ Weitere Versender sind z. B. vamos, comfortschuh, Jacoform. Google bitte auch nach den Herstellern Ganter, Finn Comfort, Waldläufer. Ich denke, da kannst Du Dir schon mal ein gutes Bild machen und dann ggf. in Schuhgeschäften gezielt suchen.

Ich habe mich länger mit diesem Thema befasst, hab mich informiert und die Schuhe ausprobiert...Meine Mutter hat starke Rückenschmerzen und ich suche nach einer Lösung...Als erstes hab ich mir den Gesundheitschuh MBT angeschaut, der ist ziemlich bekannt. Er hat mir eigentlich gut getan und es ist ein ganz anderes Gehen. Hat aber auch Nachteile. Er sieht nicht schön aus ist schwer und habe...schweissfüsse...bekommen. Dann kam ich zum kyboot, den hat auch Karl Müller (MBT Erfinder) gemacht. Er ist sehr bequem fühlt sich an als würde man im Sand gehen. Aber leider war der mir zu instabil, ich hatte keinen Halt darin...meine Mutter schon gar nicht...Ich dachte das wars, dann haben die mir gesagt das der Sohn von Herr Müller auch einen Schuh gemacht hat, das ist der Joya, und ich war sehr angenem überrascht als ich da drin stand! Er sieht gut aus ist leicht, und superbequem! Einfach weich und doch stabil, man hat guten Halt und doch schwebt man! Also den kann ich nur empfehlen. Kennt ihn schon jemand?

Sind Holzclogs gesund für die Füße?

Ich habe jetzt schon öfter gehört, dass man ruhig öfter mal Holzclogs tragen soll weil das den Füßen gut tun soll. Ich kann mir aber gar nicht vorstellen, dass das gesund ist, denn man kann doch gar nicht richtig abrollen, oder wie seht Ihr das?

...zur Frage

Welche Schuhe gut für Füsse?

Welche Schuhsorte oder Art würdet ihr empfehlen, um seine Füsse nicht kaputt zu machen und sie eher zu schonen?? Oder sind die Schuhe egal, sondern nur eine richtiges Fussbett mittels Einlage wichtig.

...zur Frage

Crocs oder Badeschlappen - Was zieht ihr euren Kindern im Schwimmbad an?

Meine zwei Kleinen machen demnächst einen Schwimmkurs. Sie brauchen neue Badeschuhe. Also hab ich mich schonmal umgeschaut unnd bin nun am überlegen. Kauf ich FlipFlops oder Crocs? Haben die Kinder nicht in Schlappen viel weniger Halt als in Crocs? Wie ist es mit der Unfallgefahr? Wie rutschfest sind die beiden Varianten? WAs würdet Ihr favorisieren?

...zur Frage

Sind Birkenstockschuhe gut für die Füße?

Kann man durch häufiges Tragen von Birkenstockschuhen Senkfüßen vorbeugen, wenn dieses Problem mit den Füßen in der Familie liegt? Ist das Fußbett in diesen Schuhen gut?

...zur Frage

Sind Crocs Schuhe wirklich nicht schlecht für die Füße und das Fußbett?

Inzwischen gibt es diese Crocs Schuhe ja auch mit Fell für den Winter. Aber sind diese Schuhe wirklich gesundheitlich unbedenklich? Schaden sie dem Fußbett? Werden über den Kunststoff beim Schwitzen Giftstoffe abgegeben?

...zur Frage

Sind Clogs und Pantoletten wirklich ungesund?

Hallo an alle, 

ich hab mal ne Frage bezüglich Clogs und Pantoletten. Ich selbst trage fast ausschließlich solche Schuhe, weil ich das offene Gefühl beim gehen liebe und es genieße, wenn die Ferse bei jedem Schritt schlappt. Bis jetzt habe ich mich auch immer gefreut, dass ich dabei meinen Füßen was gutes tue, weil ja damit geworben wird, dass bei offenen Schuhen die Füße ordentlich zugreifen müssen um die Schuhe festzuhalten, was die Muskulatur stärkt. Jetzt habe ich jedoch gelesen, dass Orthopäden dies kritisch sehen, weil man durch das offene zum schlurfen neigen würde und dies schlecht für den Bewegungsablauf wäre. Stimmt dies, oder ist der Trainigseffekt trotzdem größer? 

Außerdem sehen die Orthopäden wohl such die Birkenstock Fußbetten kritisch, weil dies die Füße zu stark stützen würde. Auch hierzu würde mich eure Meinung interessieren, weil ich seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Birkenstock träger bin. Freue mich auf viele Antworten von euch. 

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?