Gesunde Alternativen fürs Osternest?

1 Antwort

Aber Ostern geht es ja auch ein bißchen ums Naschen, da darf es dann doch auch schon mal ausnahmsweise etwas mehr sein, oder nicht? Aber Alternativen sind doch wirklich Obst und vielleicht kleine Spielzeugsachen oder ähnliches. Ich würde aber wirklich nicht zu sehr auf den Süßkrams verzichten, darauf freuen sich die Kleinen doch noch fast am meisten. Was vielleicht auch noch geht, ist, selbst zu backen und darauf zu achten, dass es relativ gesunde Sachen sind (Vollkorn, Honig, Buttermilch, Joghurt, Obst zum Beispiel als Alternativen zu Weißmehl, Zucker, Butter, Schokolade und co.)

Was möchtest Du wissen?