Gesund sitzen - wie kann man sich das angewöhnen?

1 Antwort

Wichtig ist vor allem das aktive Sitzen. Wir sind nicht dazu gebaut, acht Stunden die gleiche Sitzposition einzunehmen. Häufiges Wechseln der Position ist wichtig. Und um "falsches" Sitzen zu vermeiden hilft immer wieder Üben, Üben, Üben... Alles Gute.

Gewöhnt sich der Darm an Kohl und Hülsenfrüchte?

Ich habe bisher Lebensmittel wie Kohl und Hülsenfrüchte immer gemieden. Früher kas das bei und eh selten auf den Tisch und heutzutage bekomme ich unangenehme Blähungen davon. Meine Freundin ernährt sich sehr gesund, auch mit Hülsenfrüchten. Könnte sich mein Darm mit der Zeit daran gewöhnen, so dass ich weniger Probleme damit bekomme?

...zur Frage

Loch und Verdickung an der Kimme, was tun? D:

Mir ist es sehr unangenehm darüber zu reden, aber endlich lang kann ich das auch nicht mehr hinziehen... Habe seit fast 4 Jahren ein Loch in der Kimme, direkt über dem After. Ich habe keine Ahnung, wie es dazu kam. Es kommt öfters vor, dass es blutet und son Schleim mit rauskommt. Außerdem hab ich seit neulich direkt daneben eine Verdickung. Das war dann auch das endgültige Warnsignal, da ich jetzt Angst habe, dass das ein Tumor sein könnte... Kann es sein, dass das durch viel sitzen kommen kann? Wisst ihr denn was das sein könnte? Zu welchem Arzt soll ich gehen, Hausarzt oder Proktologe, oder doch was anderes?

...zur Frage

Weisheitszähne operativ entfernen

Meine Zahnärztin empfehlt mir, die Weisheitszähne zu entfernen. Alle 4, 2 unten, 2 oben, sind nicht komplett durchgebrochen, sind aber total schief und krumm gewachsen, vertikal sozusagen. Sie bereiten mir keine Schmerzen, jedoch durch die blöde Stellung bildet die Lücke zwischen dem letzten Backenzahn und dem Weisheitszahn eine Infektionsquelle, Ansammlung von Bakterien, Karies Gefahr da man mit der Zahnbürste absolut nicht hinkommt.

Sie bot mir eine Überweisung zum Chirurgen an. Ich lehnte ab. Aber nun mache ich mir Gedanken. Wäre eine OP sinnvoll? Wie läuft das ab? Vollnarkose? Im Krankenhaus? Vollstationär? Oder ambulant? Hat man große Schmerzen? Was darf man essen? Wie lange dauert so eine OP?

Ich habe eine Essstörung - Magersucht -, daher würde mir eine Vollnarkose Sorgen bereiten. Wäre das überhaupt möglich? Müsste ich diese Essstörung angeben?

Wäre froh, wenn mich jemand "aufklärt". :-)

...zur Frage

leichte Erkältung geht nicht mehr weg?

Ich hatte letzten Monat eine schwerere Grippe und lag einen Tag mit Fieber im Bett. Danach gings aber wieder bergauf, auch wenn ich noch verschnupft war und Reizhusten hatte. Nun habe ich seit einem Monate eine leichte Erkältung, ich bin immer etwas verschleimt und verschnupft. Es ist aber auch nicht so wirkich schlimm, als dass ich mich krank fühle und zu Hause bleibe oder zum Arzt gehe.

Trotzdem ist es sehr nervig, dass ich immer noch nicht richtig gesund bin. Sollte ich vielleicht doch mal zum Arzt gehen? Antibiotika will ich nur nehmen, wenns nicht anders geht. Habt ihr vielleicht noch Tipps, wie ich die Erkältung endlich komplett loswerde?

...zur Frage

Ständig erkrankt?

Guten Tag.

Ich bin männlich und 19 Jahre alt. Im April 2014 bin ich am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt, nach ca 1,5 Monaten war wieder alles weg und ich fühlte mich wieder komplett gesund. Seit Jänner 2015 habe ich aber immer etwas (wenig) Schleim im Hals bzw. in der Nase. Im Rachen hinten verspüre ich auch immer ein Kratzen und die Zuge ist leicht grün-gräulich belegt. Ich bin immer sozusagen etwas erkältet und das will einfach nicht weggehen. Ich war schon mehrmals beim Hausarzt, beim Lungenarzt und beim HNO Arzt aber die sagen alle ich hätte nichts. Bei meinen Blutwerten ist auch das Bilirubin dir. und die Monocyten erhöht. Als ich meine Symptome gegoogelt habe dachte ich schon ich hätte eine chronische Mandelentzündung da ja diese immer „ein bisschen da ist“, aber man an der Oberfläche nichts sieht soweit ich weiß. Mein Hausarzt sagt die Mandeln sehen gut aus aber bei eines chronischen Mandelentzündung sieht man ja nichts oder? Was kann das sein ich möchte endlich wieder komplett gesund sein da ich immer schnell erkranke wenn ich zum Beispiel nachts länger draußen bin usw. Übrigens haben sie auch meinen Vater mit 16 Jahren die Mandeln rausgegeben.

LG

...zur Frage

Wann zahlt die Krankenkasse die Rückenschule?

Ich habe immer wiederkehrende Rückenschmerzen. Mein Sport, den ich privat treibe lindert das nicht. Jetzt würde ich gerne regelmäßig Rückenübungen unter professioneller Anleitung machen und dazu in die Rückenschule. Ein Fitnessstudio bietet das in meiner Nähe an. Können die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?