Gestern hatte ich einen Fahrradunfall bin gegen eine Stange gefahren und mit dem Kopf auf den Boden geknallt. Seitdem habe ich starke Kopfschmerzen - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Künftig halt besser aufpassen, so z. B. auf die Straße/den Weg achten, und nicht auf´s Smartphone, oder nach den Mädels schauen. Und möglichst immer einen Radweg benutzen, denn auf dem stehen keine Stangen.

Zusätzlich hätte wohl ein Fahrradhelm die Schmerzen verhindert, aber der ist ja nicht coool.

Pack es in die Kiste "Erfahrung gesammelt" und lerne daraus. 

Je nachdem wie heftig Du mit dem Schädel und auf was (glatter Boden aus Stein oder Wiese oder Bordsteinkante) geprallt bist, kann es sein, dass Du eine Gehirnerschütterung hast, dann brauchst Du ein paar Tage absolute Ruhe, sonst kann es passieren, dass die Kopfschmerzen für immer bleiben. Falls Du sogar erbrochen haben solltest, würde ich zu einem Arzt gehen, damit die Schwere der Sturzfolgen abgeklärt wird. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Hast du Erbrochen?

Deine starken Kopfschmerzen könnten für eine Gehirnerschütterung aber auch für eine Prellung sprechen.

Da sie so langanhaltend sind empfehle ich eine ärztliche Abklärung, ruf am besten beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 an und schilder deinen Fall, ein Arzt wird sich dann dazu äußern und dir sagen ob es ein Fall für die Notaufnahme ist oder nicht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden Fall zum Arzt. Wenn du heftig gestürzt bist kannst du auch Blutungen haben. Du solltest da keine Zeit verlieren und sofort zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?