Gesichtsnerv empfindlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Har sich dieses Gefühl denn im Laufe des Jahres verschlimmert oder haben Sie seit Monaten ein konstantes Beschwerdebild?

Und ist das "Zucken" auch sichtbar oder bleibt es ein (eher schlagartiges) Gefühl?

Ich habe seit monaten das gleiche Beschwerdebild, verschlimmert hat sich da nichts.

Ich sehe das Zucken nicht, es fühlt sich eher so an als wäre der Nerv nur leicht empflindlich und als würde ich ihn durch das Kratzen und Haare kämmen "berühren" ..  richtiger Schmerz ist das wie gesagt nicht.. eher ein elektrisierendes durch Berührung des Nerv entstehendes Stechen bis zum Unterarm.

0
@Hercules3000

Bei schlimmeren neurologischen Erkrankungen hätten sich nach einem Jahr noch weitere Symptome einstellen müssen, zumal diese Überempfindlichkeit einzelner Nerven durchaus häufiger auch physiologisch vorkommt. Wie WosIsLos ja schon bemerkt hat, kann ein Mineralstoffmangel dahinterstecken, ebenso eine kleine Nervenläsionen. Grund zur Panik besteht meiner Einschätzung nach nicht. Trotzdem, wenn es Ihnen Sorgen bereitet- das Kommentar eines Arztes, der sie sehen und untersuchen kann, kann kaum ein Internetforum mit Ferneinschätzungen ersetzen...

1

Ich denke, dass deine Missempfindungen von der Halswirbelsäule herrühren. Such einen guten Osteopahten auf, der kann die Ursache aufspüren und die Missempfindungen lösen. 

Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?