Gesetzliche oder private Krankenkasse für Studenten besser?

2 Antworten

ich denke fuer Studenten ist die PKV eine gute Alternative. Der Beitrag richtet sich nach dem Altern und den Tarifen. Viele private Anbieter haben einen Studententarif.

Hier muss verglichern werden.

also ich bin als Studentin erstmal noch gesetzlich familienversichert, ab dem 25. Lebensjahr werd ich mich dann für eine günstige gesetzliche Krankenversicherung entscheiden, die spezielle Studentenprogramme hat, liegt bei etwa 65€ im Monat. Die privaten bieten auch spezielle Studententarife an, z.B. die DKV für ca. 80 € im Monat. Mir ist das zu teuer. Außerdem kann man während des Studiums nicht mehr in eine gesetzliche Krankenversicherung wechseln, wenn man erst mal privat versichert ist. Deshalb würde ich mir gut überlegen, ob es einem wert ist, mehr zu zahlen in einer privaten Versicherung.

Was möchtest Du wissen?