Geschwür oder Abzess? am Po

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Mekik,

da hast Du vermutlich eine Analthrombose. Google mal, oder schau hier, ob da das passende Bild dabei ist. http://suche.web.de/pic?origin=nav_ws-pic&q=analthrombose

Nicht bei jedem schmerzt diese Thrombose, aber auch längst nicht jede Haemorrhoide bereitet Juckreiz. Daher sind solche Beschreibungen immer nur ein Anhaltspunkt, kein Muss.

Wenn Du unter Analthr. weitergoogelst findest Du etliche Seiten mit guten Tipps und Ratschlägen. Aber bitte nicht auf ominöse Sälbchen die angeboten werden hereinfallen.

Naja, und klar sollte sein, wenn´s nicht allein weggeht, oder sogar Beschwerden dazu kommen, dann ab zum Doc. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mekik 18.12.2014, 13:30

Vielen dank für die Antwort. Hab zum Staunen heute morgen festgestellt, das es deutlich kleiner geworden ist. Habe beschlossen erst noch einmal abzuwarten, da ich in den nächsten tagen auch noch mehr Ruhe habe. Wenn es im Verlauf des Wochenendes nicht besser wird werd ich Montag zum Arzt gehen, aber aufgrund das es sich scheinbar schon besser bin ich doch zuversichtlich.

0
Winherby 19.12.2014, 15:37
@Mekik

Naja, dann ist es doch eher die A.-Thrombose. Du kannst versuchen die Rückbildung zu unterstützen, indem Du beim Abputzen immer nasses Klopapier benutzt. Einfach 3/4 Blätter aufeinander legen, kurz unter einen kalten Wasserstrahl halten, dann abwischen. Die Kälte ist wichtig, weil sie ein Zusammenziehen der Blutgefäße bewirkt.

Zusätzlich solltest Du viel trinken und ballaststoffreiche Nahrung zu Dir nehmen, d.h auch, dass Du u.U. den Fleischkonsum verringern musst. Der Stuhl sollte immer so schön weich sein, dass Du nicht pressen musst. Das Pressen wegen "festem" Stuhl kann man evtl. auch vermeiden, indem Du häufiger auf Klo gehst, also nie einhalten bis zum letzten Moment. Denn je länger der Stuhl im End/Darm verbleibt, umso mehr Feuchtigkeit wird entzogen und umso fester ist er dann.

Beim großen Geschäft auch immer Zeitlassen. Hose runter, hinsetzen, und entspannen. D.H. einfach nur die Schließmuskeln locker lassen. Dabei wird sich vermutlich zuerst mal Deine Harnblase entleeren, wobei gleichzeitig die Perstaltik im Darm angeregt wird. Der natürliche Druck der Darmperestaltik drückt den (weichen) Stuhl vielleicht langsam , aber sicher von ganz allein, heraus. Also nicht etwa wegen Zeitmangel setzen und dann mit Pressatmung drücken, bis der Kopp rot anläuft (etwas übertrieben), schließlich gebierst Du kein Kind..

Solltest Du das alles beherzigen, dann sollte mMn der Knubbel Geschichte sein. LG

0

Auch mit 18 Jahren kann man Hämorrhoiden haben. Und ich glaube, dass es sich in deinem Fall um Hämorrhoiden handelt. Die sind eigentlich auch nicht schlimm. Du schreibst ja selber, dass du nichts spürst. Wenn du auf eine rohfaserreiche Ernährung achtest dann wird dein Darm immer schön zu tun haben und die Hämorrhoiden bleiben dadurch eher ruhig. Nur durch ziemlich weißmehllastige Ernährung kann sich Verstopfung bilden was die Hämorrhoiden wachsen und dann auch schmerzen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was es ist aber ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass das kein Abszess ist. Abszesse sind "Hüllen", die mit Eiter gefüllt sind und schmerzen, egal in welcher Größe. Außerdem werden Abszesse in der Regel nicht kleiner, wenn du keine Zugsalbe o. ä. draufgepabbt hast, eher größer. Sonst kann ich dir nicht weiter helfen, VG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?