Geschwollene,schmerzende Augen durch Fibromyalgie ?

1 Antwort

Liebe Esquina, ich habe für Dich unter dem Stichwort "Fibromyalgie Symptome Augen" mal gegoogelt. Was Du hier an Beschwerden schilderst, scheint leider mit zu Deinem Krankheitsbild zu gehören. Ich selbst habe hierzu keine Erfahrungswerte mitzuteilen. Vielleicht machst Du dich noch mal im Internet schlau. Unter o.g. Stichwort fand ich eine ganze Menge Informationen. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda Es existiert übrigens auch ein Fibromyalgieforum. Vielleicht fragst Du da mal nach, ich denke da wird Dir durch Erfahrungsberichte am besten geholfen.

Super geschwollene Unterlider! Keine Allergie bekannt!

Hallo, was kann das sein, wenn die Unterlider dick geschwollen sind, so dass man kaum noch aus den augen schauen kann.... Es sonst aber kein Symptome hat. Keine Allergie, kein Schnupfen oder Krankheitsgefühl!?

...zur Frage

Leichte Übelkeit , Augen Jucken , Nase Verstopft

Hallo ,

Ich habe seit ein paar Tagen diese Probleme:

Meine Nase ist Verstopft.

Meine Augen Jucken.

Manchmal Leichte übelkeit.

Ich bin 16 Jahre alt und Hatte nochnie

eine Allergie gehabt...

Kann ich Heute trd. Joggen ?

Mir gehts ja so nicht Schlecht.

Bin nicht Müde und auch nicht Schlapp.

Manchmal am Tag nur Leichte Übelkeit.

Wäre nett wenn mir jemand Information´s geben könnte.

Vielen Lieben Dank im Vorraus :-) !

...zur Frage

Lid angeschwollen bei meiner Bindehautentzündung ist das normal?

Habe seit gestern eine fette Bindehautentzündung und seit heute ist auch mein Lid stark angeschwollen ( ich sehe aus wie wenn ich geboxt hätte). Habe schon öfters eine Bindehautentzündung gehabt aber noch nie mit geschwollenem Lid. Ist das normal? Woher kommt das?

...zur Frage

Geschwollene Augen!

hallo,

seit gestern morgen habe ich im wahrsten sinne des wortes dicke augen :-)

hat jemand einen tipp, wie man geschwollene augen/lieder behandeln kann?

viele grüße sebilli

...zur Frage

Panikattacke durch Alkohol?

Hallo erstmal. Seit geraumer Zeit ist mein Alkoholkonsum ziemlich durch die Decke gegangen, zumal Ferien waren. Ich habe natürlich micht jeden Tag getrunken, aber wenn, dann bis zur völligen Trunkenheit. Nun, wo der Alltag wieder losgeht, trinke ich meist nur einen Tag vom Wochenende verstärkt, die anderen Tage höchstens mal ein kleines Bier oder Cider. Was jedoch zugenommen hat, sind die Kreislaufprobleme, auch mehrere Tage nach dem Konsum. Herzrasen, heiß-kaltes Gefühl, als würde man ohnmächtig werden etc. Mein Arzt sprach von "Panikattacken" als Diagnose, so richtig habe ich das aber nicht verstanden. Gibt es für mich etwas zu beachten und vergeht das von allein? Ist das gefährlich oder eher psychosomatisch?

Danke für alle Antworten im Voraus

...zur Frage

Aphten im Mundbereich- hat jemand eine Lösung?

Hallo, ich bin 22 und mich plagen schon seit zehn Jahren Aphten:-( hauptsächlich habe ich sie auf den Backeninnenseite und auf der Kinninnenseite.

Ich war auch schon bei unzähligen Ärzten, habe einen Allergietest, Blutabnahme, Biopsie gemacht. Ich war auch beim Zahnarzt, an den Zähnen liegt es auch nicht. Die Dinger wurden auch schon veätzt (autsch), ich bekam auch verschiedene Salben und Flüssigkeiten zum Schmieren. Diese haben meines Erachtens nach die Aphten nur betäubt, kleiner wurden sie dadurch nicht. Auch heilten sie dadurch nicht schneller ab. Ab Immunsystem liegt es laut Arzt nicht und auch sonst waren alle Befunde unauffällig.

Früher waren die Aphten ziemlich klein und sie heilten ziemlich schnell ab, weshalb sie nicht einen allzu großes Problem darstellten. Seit etwa zwei Jahren kommen sie jeden Monat und wenn, dann kommen gleich 3-4 auf einmal. Das Problem dabei ist das sie ziemlich groß sind, meistens haben sie einen Durchmesser von 1 cm. Dadurch schmerzen sie natürlich auch sehr.

Die Aphten beeinträchtigen mich schon ziemlich in meiner Lebensweise. Das normale Essen ist für mich zeitenweise nicht mehr möglich. Das Reden fällt mir auch schwer, vor allem morgens, weil meine Lippen nachts sehr anschwellen und dadurch aufplatzen. Ich kann manchmal meinen Mann nicht einmal küssen, weil jede Verformung der Lippen Schmerzen bereitet.

Eine Aphte ist seit einer Woche auf der Kinninnenseite und eine auf der Zunge. Heute Morgen habe ich auch noch eine auf der Backeninnenseite entdeckt.

Hat noch jemand Probleme mit Aphten? Hat jemand eine Lösung dafür gefunden? Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?