Geschwollenes Knie? Kann es eine Wassereinlagerung sein?

0 Antworten

Nach abgeklungenen Insektenstich geschwollenes Knie

ich reagiere heftig auf Insektenstiche. Letztens hat mich irgendwas unterhalb des Knies gestochen. Die Entzündung war riesig. Nun ist es abgeklungen, aber noch nicht ganz weg und seit Tagen hab ich beim Anwinkeln des Knies Schmerzen, es ist geschwollen und wenn ich nach längerem Liegen aufstehe, kann ich es nicht ganz beugen, weil es dick ist. Was kann das sein? Der Stich war ja unterhalb des Knies.

...zur Frage

Nach Helix Piercing Ohr leicht geschwollen warm und rot?

Das Ohr außenherum ist etwas röter und ein bisschen warm. Außerdem ist die Ohrmuschel leicht geschwollen. Die Einstichstelle sieht aber gut aus und ich habe nicht das Gefühl dass es hochgradig entzündet ist. Sind das die Zeichen von Heilung oder was ist das und was hilft dagegen?

...zur Frage

Geschwollenes Knie - Darf ich damit fliegen?

Ich habe Arthrose und bin etwas zuviel gelaufen. Jetzt ist mein rechtes Knie geschwollen und schmerzt sehr. Darf ich mit diesem Problem einen Flug über 9 Stunden antreten? Habe ich dadurch ein erhöhtes Thromboserisiko?

...zur Frage

Wassereinlagerung?

Hallo Ihr Lieben,

ich bin eigentlich schlank bei einer Größe von 1.63 und 54 kilo jedoch sind meine Beine sehr dick....

Seit 5 Wochen gehe ich 1 mal die Woche 45 min joggen und gehe meistens 2 mal diee woche in Fitness kurse wie zb. Core Kicks, Zumba oder Aerobic....

Jetzt vermute ich, dass es eher Wassereinlagerung ist, kann es mir anders nicht erklären...

...zur Frage

Zeh geprellt, nach 6 Wochen nicht beweglich?

Hallo,

Vor 6 Wochen trat mir mein pferd mit Hufeisen auf den großen Zeh. Dieser ist sofort dunkelblau und dick geworden. Röntgen in der Notaufnahme 1h später war ohne Befund. Bin am nächsten Tag nochmals zum Facharzt wegen sehr starken Schmerzen, außerdem lief der komplette Fuß bis zum Knöchel blau an. Wieder war das Röntgen ohne befund, der Zeh sei nur extrem stark gequetscht. Habe dann 1 Woche den Zeh nach anweisung des arztes entlastet und ruhiggestellt.

Jetzt, gute 6 Wochen später ist der Zeh immer noch dick, leicht bläulich verfärbt und der Nagel schwarz. Den Zeh selbst zu bewegen ist nicht möglich (nicht wegen der Schmerzen, es geht einfach nicht), laufen, langes Stehen, reiten ist in Schuhen kein problem habe keinerlei schmerzen. Versuche ich aber den Zeh mit den Händen abzuknicken, schmerzt es höllisch. Der Zeh lässt sich außerdem nur zu ca 30grad abwinkeln, auch mit festem drücken geht nicht mehr, als würde etwas klemmen.

Nun zu meiner Frage, ist es möglich dass evtl etwas anderes kaputt gehen kann durch eine Quetschung die im Röntgen nicht sichtbar ist? Dass Bänder oder sehnen durch eine Quetschung reißen halte ich für unwahrscheinlich. Auch die Gelenkkapsel geht durch eine Quetschung nicht kaputt meinte der Doc.

Was könnte meine Beschwerden auslösen?

Habe in 1 1/2 Wochen nochmal einen Arzttermin, aber vielleicht kann mir ja hier schon jemand weiterhelfen. LG

...zur Frage

Kühlen oder Wärme bei Schwellung???

Was ist besser bei einer Schwellung am Knie, direkt unter der Kniescheibe. Die Schwellung kommt von einer Überbelastung des Knies. Soll ich das Kühlen oder ist Wärme besser???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?