Geschwollenes Auge, was tun?

6 Antworten

Außer kühlen, würde ich gar nichts tun und mit ihr zum Arzt gehen. Denn alles andere kann die Bindehautentzündung nur verstärken, wenn man die falschen Mittel nimmt. Lege kleine Löffel in kaltes Wasser und dann auf das Auge legen oder feuchte Wattepads.

Ich würde mal Augentropfen nehmen und das Auge außen kühlen. Außerdem eine Brille tragen, dass nicht noch mehr Staub oder Pollen ins Auge kommt, wenn man draußen ist.

Hallo bethtimmy,

ich würde den behandelnden Augenarzt einmal anrufen und ihm das Problem schildern! Bis zum Termin kann man es mit Teebeutel versuchen die Schwellung etwas zu mindern. Allerdings Finger weg von irgendwelchen Augentropfen die man hat udgl.. Oder gar den Versuch da etwas aus zu waschen! Man hat nur zwei Augen!! Wenn das Kind etwas ins Auge gerieben hat kann dadurch ein Gerstenkorn entstehen.

Ein Gerstenkorn muss nicht auf dem Lid entstehen es kann auch unter dem Lid entstehen. Wenn man beim Augenarzt ist sollte man ihn/sie fragen ob sie so eine Augenklappe haben.

Das Kind wird das Alles nicht ganz so lustig finden, aber als "Seeräuberin" wird sie es schon einige Zeit..... (lach).

Gute Besserung Stephan

Nach gerstenkorn Auge verändert was kann ich tun?

Hallo ich hatte 2014 ein gerstenkorn im Auge mit einer meeeega Schwellung. Irgendwie hat das mein Auge verändert und das Auge ist seitdem kleiner als das andere . Was kann ich tun ? Auf Fotos stört es mich besonders :(

...zur Frage

Müssen wir mit einem blauen Auge zum Arzt?

Meine Tochter hat heute einen Ellenbogen ins Gesicht bekommen und nun ein blaues geschwollenes Auge. Wir kühlen im Moment noch und überlegen, ob wir damit zum Arzt müssen. Sie kann normal gucken und hat auch keine Schmerzen mehr. Wir haben bislang überlegt, heute alles etwas ruhiger angehen zu lassen und sie liegt jetzt auf dem Sofa und hört Cassetten. Reicht das aus? Sollten wir noch zum Arzt?

...zur Frage

Was steckt hinter den Symptomen juckende Nase, Niesen, geschwollenes Auge?

Es hat beim Skifahren angefangen. Meine Nase hat ständig gekitzelt und gejuckt und ab und zu musste ich Niesen. Da dachte ich schon, dass wohl eine Erkältung im Anmarsch ist. Allerdings habe ich dann am nächsten morgen etwas Fieber und ein total geschwollenes Auge bekommen. Habe mich leicht kränklich gefühlt. Was wird das gewesen sein? (Es ist mittlerweile von selbst wieder verschwunden.)

...zur Frage

Mit leichter Bindehautentzündung zum augenärztlichen Notdienst?

Hey,

ich habe seit Dienstag letzter Woche wohl eine Mandelentzündung und nehme deswegen nun Antibiotikum seit gestern morgen. Gestern Abend hatte ich recht plötzlich das Gefühl einer Wimper im meinem Auge und habe (ohne nachzudenken) gerieben. Kurz darauf hat das Auge angefangen zu eitern/schleimen, wie auch immer, und wurde rötlich. Über Nacht sind dann meine Augen verklebt, das zweite ebenfalls, sodass ich es ab und an mal auswaschen musste. Heute Morgen ging es mir schon besser, das eitern hat nachgelassen und ich habe mir in der Apotheke "Calendula D4" geholt - Augentropfen bei eitriger Bindehautentzündung, die mein Vater vor kurzem auch benutzt hat. Die Tropfen sind recht angenehm, das "Fremdkörpergefühl" im Auge bleibt aber, sowie unterschiedliche Rötung - es sind aber nur die Äderchen im Auge, die rot hervorstechen, kein komplett rotes Auge. Es juckt selten, sonst blinzle ich nur oft.

So - jetzt zu meiner Frage. Ich habe im Internet gelesen, dass man eine Bindehautentzündung nicht selbst behandeln soll (wie meine Mutter es früher gemacht hat), sondern direkt zum Arzt soll. Nun ist morgen Sonntag und lediglich die Notdienste haben geöffnet.

Sollte ich zum augenärtzlichen Notdienst mit meiner Entzündung, oder soll ich bis Montag auf Besserung warten und zur Not dann noch mal zum Augenarzt?

Danke für jegliche Hilfe!

Denise

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?