Geschwollenen Fuß rechts

1 Antwort

Das wird von deiner Venenschwäche und Herzinsuffizienz kommen, bei dieser Hitze erweitern sich deine Gefäße, dadurch sammelt sich das Wasser in den Beinen, lege sie hoch und gehe so schnell wie möglich zum Arzt

Bei mir sammelt sich das Wasser nur im linken Fuß, bekomme es aber noch in den Griff

Linker Fuß ist geschwollen

Hallo, ich möchte wieder mal etwas wissen. Und zwar hab ich seit 10 Jahren eine Herzinsuffiziens, die gut behandelt wird. Ich nehme Wassertabletten und zwar 2 x 1 Torasemid. Ich habe eigentlich überhaupt keine Probleme damit. Aber was mir z.B. heute auffällt, im Laufe des Tages ist mein rechter Fuß angeschwollen, so als wäre Wasser drin oder ist es ja wohl auch. Warum aber trifft es nur bei einem Fuß zu, der rechte ist total ok wie immer. Ich habe eine Linksseitige Insuffiziens, nennt man das so? vielen Dank für eine Antwort

...zur Frage

Durchfall durch Kompressionsstrümpfe?

Ich bin Rollstuhlfahrer und trage Kompressionsstrümpfe. Ich habe nun wieder neue bekommen die sehr viel enger sind, weil sie eben neu sind. In der Nacht habe ich ziemlich starken Durchfall bekommen. Kann das von den Strümpfen kommen weil sie viel "Dreck" aus den Beinen "quetschen" ? Ich habe auch schon gehört, dass Lyphdrainage auch Durchfall auslösen kann und das hat ja einen ähnlichen Effekt wie die Strümpfe. Hat da jemand evtl Erfahrung ?

...zur Frage

Thrombose trotz Spritzen und Strümpfe?

Ich bin sehr beunruhigt und hoffe auf deinen Rat.

Vor ca. 2 Wochen hatte ich eine Knie-OP und war 5 Tage im Krankenhaus, wo ich Thrombosespritzen bekam aber keine Strümpfe. Seitdem ich zu Hause bin, nehme ich weiterhin die Heparin-Spritzen und trage Kompressionsstrümpfe, letzteres da es mein Doc angeordnet hat und es mir auch sicherer ist. Was mich beunruhigt ist ein Gefühl von Schwere im operierten Bein, das trotz Strumpf immer wieder mal auftritt. Gestern Nacht (ich schlafe ohne Strümpfe) hatte ich wieder so ein schweres, unruhiges Bein und es erschien mir auch etwas wärmer als das gesunde Bein. Ich vermeide es auch, das Bein trotz Strumpf nach unten hängen zu lassen, da es mir unangenehm ist und lege es die meiste Zeit hoch. Jetzt mache ich mir Sorgen wegen einer möglichen Thrombosegefahr. Gibt es tatsächlich Anlass zur Sorge? Oder bin ich da evtl. zu panisch?

Leider kann ich nicht so einfach zu einem Arzt gehen, da ich recht immobil bin. Ich darf mein Knie nur bis 20 Kg belasten und trage Orthese sowie Stützen.

Noch zur Informatin, ich bin 30 Jahre alt und bei Oma und Tante gab es bereits Thrombosen.

Über einen Rat von euch wäre ich sehr dankbar! zahara

...zur Frage

unteres schienbein/gelenk zum fuß schmerz!!

hall ihr lieben, so mein problem besteht meist nur abends,wenn ich die schuhe ausziehe!! ich trage tagsüber den ganzen tag schuhe mit absatz,gestern fiel es mir auf,das mein knochen vom großen zeh auf dem fuß weh taten und das untere schienbein/dasgelenk zum übergang vom fuß. es ist als würde jemand im knochen herum bohren...... ich habe eine nagelerdickung an dem grßen zeh,kann es daher kommen? oder von meiner osteoporose?von meinen rückenleiden??oder gar von was ganz anderes??wenn ich den fuß bewege,ohne schuhe,tut das untere schienbein weh. danke euch lg ,

...zur Frage

Habe auf einmal am ganzen Körper roten Ausschlag mit roten Pickeln, das Gesicht ist auch angeschwollen. Was kann das sein?

Ich hatte im letzten monat eine starke oberflächliche venenentzündung. Musste drei wochen spritzen. Trage auch kompressionsstrümpfe. Jetzt seit letzter woche bemerkte ich an dem fuss wo die entzündung war aufeinmal roten ausschlag. Ein tag später fing es am anderen bein an. Darauf die arme und am wochenende gesicht und hals. Das gesicht ist auch angeschwollen. Bin am freitag sofort zum hausarzt. Er gab mir fenistiltabletten und creme. Er sagte ich soll alle cremes oder salben weglassen. Nach 5 tagen werde es beatimmt besser. Jetzt meine frage kennt das jemand? Hat der ausschlag noch was mit der entzündung zu tun ? Oder kann es von der creme kommen (propolis)?

...zur Frage

Fußpilz - Hilfe!

Liebe Com,

durch meinen Pferde Unfall und den Verband habe ich nun einen Fußpilz, es hört nicht auf bei mir! Durch den Verband - das heiße Wetter - drunter geschwitzt ist dort nun ein Pilz. Jedenfalls sagt dies meine Hausärztin, rissige juckende Haut an der Fußsohle Anfang und zwischen den Zehen.

Ich behandele nun seit 2 Tagen mit Canesten. 2x tägl.

Aber ich drehe langsam durch mit meinem "Desinfektions-Wahn". Ich desinfiziere alles, wasche meine Hände tausend Mal, obwohl ich Handschuhe beim Auftragen der Creme anhabe! Ich habe Angst, dass es nicht mehr weg geht, dass es schlimmer wird, dass es an dem anderen Fuß auch auftritt..........

Ich drehe noch durch.....

Reicht es, die Strümpfe bei 40 Grad zu waschen? (Anders gehen sie ein?)

Und die Schuhe......die desinfiziere ich auch?

Was kann ich noch tun?

Ich hatte sowas noch nie............

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?