Geschwollene Lypfknoten Kiefer/Ohr????

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sonnenblume,

schmerzt die Stelle? Hast du auch Ohrenschmerzen? Falls nein, würde ich das Ganze noch beobachten. Falls es aber schmerzt, würde ich einen HNO aufsuchen. Ich denke aber auch, dass es die Lymphknoten sind, oder aber auch die Muskulatur.

Gute Besserung!

8

Danke für die Antwort... Nein, es schmerzt nicht!!!

0

Dass die Lymphknoten bei einem Infekt anschwellen kann passieren, das ist unangenehm, aber nicht schlimm. Wenn es noch dicker wird, solltest Du zum Arzt gehen, es könnte theoretisch auch Mumps sein.

8

Ok, danke!!! Aber Mumps??? Ich bin doch dagegen geimpft...kann man das trotzdem bekommen!?

0
17
@Sonnenblume21

Im Übrigen müssen das noch nciht mal die Lymphknoten sein. Das können auch bverhärtete Kiefermuskel sein. Und ne , wenn du gegen Mumps geimpft bist, kannst du das nciht bekommen. Ich bin mir auch fast sicher, dass das kein Lymphknoten ist, denn wenn bei Erkältung die Lymphkpten anschwellen, dann zunächst mal am Hals ;) Das wird ein Kiefermuskel sein, der durch die Erkältung in Mitleidenschaft gezogen wurde. mach am Besten Wärme drauf, kp, Kirschkernkissen oder Wärmflache, trink Tee usw, Gute Besserung

0

schmerzen ohr bis backenzahn - termin steht warten oder als notfällchen eindrängen?

hallo

hab aktuell leichte schmerzen neben dem ohr. dachte durch ne kleine massage wird es besser ( ähnlich wie bei kopfschmerzen ) , hab dann gleich aufgehört weil der schmerz dann durch den kiefer in die backenzähne gezogen is. kann nicht sagen ob es ein geziehlter zahn is. hab nun ein termin beim zahnarzt gemacht weil ich angst hab das ne wurzel entzündet is oder vllt kiefer muskel. termin is aber erst ende des monats.

jetzt bekomm ich aber zweifel und überlege ob ich beim hno arzt nen termin machen sollte weil heute en druck dazu kam durch den das ohr selbst immer zu geht , die schmerzen sind aber nicht im ohr! sondern neben dem ohr! hab den kiefer mal stärker bewegt und auf der seite fühlt es sich an als ginge das ohr dann auf und zu . durck im kopf habe ich nun auch dazu bekommen aber nur auf der selben seite , bin verwirrt ^^ welchen arzt soll ich nun aufsuchen? warten bis ende des monats oder vllt früher und mich rein quetschen lassen? motivation und leistungsfähigkeit is dadurch mega gesunken weil ich mich durch den druck im kopf und ohr dauerhaft unwohl fühle -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?