Geschwollene Lymphknoten Mastoid

1 Antwort

Nein, das kommt mit Sicherheit von der Ohrinfektion oder der Erkältung. Erbsengroß ist auch noch nicht vergrößert! Vergrößert sagt man ab etwa einem cm. Es kann manchmal auch passieren, dass Lymphknoten sehr lange nichtmehr abschwellen. Wenn er größer wird oder plötzlich noch mehr Lymphknoten dazu kommen kannst du mal zum Arzt gehen, aber das wird wahrscheinlich nicht passieren.

Du hast recht, ich hatte im letzten Jahr zweimal eine Gehörgangsentzündung an diesem Ohr und eben eine chronische Mandelentzündug... Das Ganze hat begonnen nachdem ich Pfeiffersches Drüsenfieber sehr stark hatte, und dann nach meiner Ausbildung als Erzieherin als ich begonnen hab zu arbeiten, mit vielen Infekten ist es los gegangen. Und da hab ich das auch das erste Mal bemerkt... Und seitdem ist er wieder viel kleiner geworden... Aber immer noch da. Danke für deine Antwort

0

Mehrere Lymphknoten geschwollen!!!

Heyy und zwar habe ich seit ung. 2 1/2 Jahren geschwollende Lymphknoten die einfach nicht weggehen. Die sind am Hals, ung. am Kiefer und an der Leiste. Die größten sind ung. 1,5 cm. Die meisten sind weich und alle lassen sich bewegen. Ich war jetzt über diese 2 Jahren ung. 6 mal bei 3 verschiedenen Ärzten. Ein Hausarzt, ein Chirug und bei einem für innere Medizin. Die wurden mehr mals geröngt, mein Blut wurde untersucht und vor 4-5 Monaten wurde mir einer an der Leiste entfernt und untersucht. Die Untersuchungen wurden nur gemacht um eine Nummer sicher zu gehen. Alle haben mir gesagt das es nix schlimmes sei, weil die nicht wachsen und beweglich sind. Die Untersuchungen haben auch nix schlimmes ergeben. Es ist alles Inordnung. Und alle Ärzte sagten zu mir´´ bei manchen schwellen sie wegen jeder kleiner Infektion an und schwellen auch nicht ab´´. Ich meine es stört mich eing. auch nicht aber es macht mir immer noch sorgen. Und jetzt zur meinen Fragen. 1. Soll ich lieber nochmal zu einem anderen Arzt. 2.Kann man an einem Lymphknoten sehen, das alle anderen Lymphknoten in Ordnung sind? 3. Ist das normal, die LK schmerzen eing. kaum. Aber wenn ich mal erkältet bin tun manche wieder weh?

...zur Frage

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?