Geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend

1 Antwort

Sobald ich in der Leistengegend geschwollene Lymphknoten spüre, weiß ich, dass sich an irgendeiner Stelle eine Entzündung bildet und sich kurze Zeit später zeigt, oder bereits zu sehen ist z.B. ein Abszess am Steißbein.

Das passiert sogar, wenn sich hinter meinem Ohr ein Eiterpickelchen entzündet hat, also an einer ganz weit von der Leiste entfernten Stelle.

Falls Du gerade so etwas bei Dir feststellen kannst, könnte das der Auslöser sein.

Dieses Symptom zeigt sich schon mein ganzes Leben lang. Allerdings habe ich nicht bei jeder Entzündung automatisch auch geschwollene Lymphknoten.

Wurde bei mir dann zufällig eine Blutuntersuchung vorgenommen, hatte ich eine erhöhte Anzahl der Leukozyten. Auch das zeigt, dass ein entzündlicher Prozess im Körper abläuft.

Was tun bei dicken Lymphknoten?

Seit gestern sind meine Lymphknoten am Hals irgendwie dicker und geschwollen. Sie schmerzen aber nur bei Druck. Was kann das sein, sollte ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Geschwollene Ohrspeicheldrüse und geschwollene Lymphknoten unter linken Ohr

Hallo guten Abend !! Ich brauche mal einen Rat! Ich habe schon zeit letztem Jahr so Oktober, November unter dem linken Ohr die Ohrspeicheldrüse mit Lymphknoten geschwollen. Das wurde jetzt durch ein MRT bestätigt. Die Schwellung wird mal größer mal wieder kleiner, aber richtig weg geht sie nicht. Bin ständig krank. Hab jetzt fast vier Monate Antibiotika eingenommen. Dann wurde noch durch ein CT eine Riesige chronische Nasennebenhöhlenentzündung links festgestellt. Mein behandelter HNO macht aber nicht. Die chronische Nnh Entzündung behandelt er mit Kortison Nasenspray. Die Ohrspeicheldrüse mit geschwollen Lymphknoten mag er gar nicht behandeln. Die OP sei zu auf wenig und zu gefährlich. Wegen dem Gesichtsnerv. Vor einem Monat war ich beim Lungenarzt weil meine Bronchien immer zu gingen. Er meinte der Lymphknoten müsse sofort entfernt werden , er sei zu groß . so und was mache ich jetzt?? Ich kann doch nicht ständig Krankfeiern ich möchte auch mal wieder richtig Fit sein!! Das interessiert meinen HNO wohl nicht wirklich. Was soll ich denn jetzt machen?? Danke im vorraus für die Antwort

...zur Frage

Nachtschweiß, geschwollene Lymphknoten - kann das vom Stress kommen oder ist es etwas Ernstes?

Hallo liebe User, ich bin 25 Jahre alt, 193cm groß, 75 kg schwer - seit 10 Jahren Raucher (vor 4 Wochen fast restlos eingestellt - abends auf dem Balkon mal eine halbe) Ich leide seit 4 Wochen unter folgenden Beschwerden: -Nachtschweiß -geschwollene Lymphknoten (Leiste/ Kopf/ Hals) -Schmerzen im Brustbereich (Rippen - vorallem wenn ich die Schultern runterdrücke) -stellenweise Schmerzen an verschiedenen Stellen des Rücken Zu der Ausgangssituation - meine Exfreundin erzählte mir des Öfteren, dass ich nachts Zähne knirsche - habe nächste Woche einen Termin beim Zahnarzt! Mein Hausarzt (Pneumologe) hörte meine Lunge & Bronchien ab & meinte alles sei frei, meine Beschwerden seien auf meinen Körperbau zurückzuführen- erst nach seiner Diagnose kam der Nachtschweiß/ geschwollene Lymphknoten zum Vorschein. Zudem habe ich in letzter Zeit durch Trennung meiner Exfreundin, Job (Stress) und Wohnortwechsel etc. viel psychischen Druck gehabt, der mich ziemlich getroffen hat. Wagt jemand eine Vermutung zu meinen Beschwerden & den Gründen für die Beschwerden zu äußern?? Eins ist klar: Ich gehe die Tage wieder zum Arzt, kann aber hier nicht bei meinem gerade angetretenen Job dauernd zum Doc rennen. G Vielen Dank & liebe Grüße

...zur Frage

Immer wieder geschwollene Lymphknoten

Ich habe immer wieder geschwollene Lymphknoten. Das macht dann bei jedem Schlucken weh, sowie bei jedem Wort das ich sage, auch strahlt der schmerz bis in die Ohren ab. Nun es ist nicht os das ich das das erste mal habe. Das kann ganz plötzlich kommen (also auch im Sommer ohne erkältet zu sein). Das letzte mal hatte ich dies vor 3 Wochen. Da ich da noch andere beschwerden hatte ging ich zum Arzt und habe Antibiotika bekommen. Der Ärztin ist aufgefallen das diese Lymphknoten extrem geschwollen wahren (vorallem der Rechte), aber sie meinte wenn das weggeht mit dem Antibiotika ist es kein Pfeiffer.

Jetzt habe ich aber schon wieder so geschwollene Lymphknoten aber sonst geht es mir gut. Jedem eine Idee was das noch sein könnte? Soll ich das nochmals zeigen gehen?

...zur Frage

Chronisch (Seit jahren) Geschwollen Lymphknoten, Blutbild nichtssagend?

Es ist so ermüdend einfach. Hatte lange zeit eine Angststörung und die ersten Symptome (15-16) einfach hingenommen. Manchmal für mehrere Wochen bis Monate Schwellen die Lymphknoten mehr an, und tun dann auch Weh. Dann ist es wieder ok für ein paar Monate. Manche bleiben aber Dauerhaft geschwollen. Jetzt habe ich wieder so eine Phase wo sie Weh tun und Geschwollen sind. Es ist sehr seltsam, manchmal sind sie größer, manchmal kleiner. Hat da jemand eine Idee? Weiß nicht wo ich hin soll. Der Arzt hat mir auch nichts weiter gesagt, hat mich einfach so abgetan.

Liebe Grüße

...zur Frage

Geschwollene, leicht schmerzende Lymphknoten in den Leisten

Ich entdecke bei mir immer mal wieder geschwollene Lymphknoten in den beiden Leisten. Sie kommen und gehen und manchmal schmerzen sie auch leicht. Habt ihr das auch. Ich bin weder erkältet, noch hatte ich in letzter Zeit andere infektiöse Erkrankungen. Was kann das sein? Sollte ich mit den Lymphknoten zum Arzt? Ab welcher Größe sind Lymphknoten denn vergrößert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?