Geschwollene Knöchel ein Problem von älteren Menschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hat insofern etwas mit dem Altern zu tun, als dass z.B. die Venen schwächer werden und das Gewebswasser nicht mehr so gut abtransportiert, also eingelagert wird - und somit dicke Beine verursachen kann. Eine leichte Herzschwäche kann das z.B. auch verursachen, etc.; wenn du aber sonst keine Beschwerden hast, dann liegt es wohl an den Venen/dem Lymphsystem, das nicht mehr so 100%ig funktioniert.

Dagegen kann man aber einiges tun, wie Dinska schon sagte. Am effektivsten ist regelmäßige Bewegung der Beine (Radfahren insbesondere), Wechselduschen und leichte Massagen helfen zusätzlich. Abends die Beine hochlegen, langes Stehen oder regungsloses Sitzen vermeiden (falls unvermeidbar, dann ruhig immer wieder die Wadenmuskeln anspannen, etwas wippen, etc., das ist besser als nichts) - und du hast schnell wieder deine gewohnte schlanke Silhouette :)

Es hat in erster Linie etwas mit den Venen und gesundheitlichen Problemen zu tun. Man muss bisschen was tun, viel Bewegung und Fuß und Beingymnastik. Manchmal ist es auch Veranlagung. Ich habe nach wie vor schlanke Beine und Arme. Ich mache aber täglich meine Gymnastik. Vor Jahren, als ich die Gymnastik noch nicht gemacht habe, kam es mir auch so vor, dass meine Gelenke kräftiger geworden sind. Jetzt ist wieder alles so wie früher, obwohl ich älter geworden bin.

Was möchtest Du wissen?