Geschwollene Finger, rückenschmerzen, muskelschmerzen...

1 Antwort

Du kannst mal probieren, ob Dir Lebertran hilft. Ich hatte auch diese furchtbaren Schmerzen wie Muskelkater. Wenn ich mittags 1 EL Lebertran nehme (aus der Apotheke, kühl aufbewahren, dann schmeckt er nicht so durchdringend), sind sie weg.

Lebertran ist ungefährlich, Du kannst es ruhig mal probieren. Ich bezahle für einen Liter etwa 10 EUR, Du kannst ja in den Apotheken anrufen, ob sie es vorrätig haben.

1

Danke für Ihre Antworten,

ein Termin für Rheumatologen hab ich erst in 3 Monaten bekommen. Ich kann ja schlecht so lange in diesen zustand leben. Das mit dem Lebertran kann ich ausprobieren, glaube aber nicht das die schwellung davon weggeht...

0
1
@Hooks

Omega 3 hab ich seit gestern, und Lebertran hole ich heute noch von Aphoteke. Ich habe nie von Pillen und Tabletten was gehalten und habe die kaum genommen. Leider aber in letzte zeit zuviel, damit hat sich auch viel geändert damit (stuhlgang jede Stunde, Müdigkheit, apetitverlust..) Habe sogar pferdesalbe geholt wegen schwellungen aber die bringt nichts...Leider

0
40
@CRO1112

Dann wünsche ich gute Besserung und hoffe, daß der Lebertran hilft!

Übrigens: Freunde von mir sagen, es geht ihnen besser, wenn sie Zucker und Fleisch weglassen.

0
1
@Hooks

Danke...

Ohne zucker kann ich leben, aber das mit Fleisch wird etwas schwirig... :-)

0

Schmerzen nach Sturz vom Pferd rechte Achsel/Brustbein/Oberarm

Hallo! Bin neu hier... und habe eine Frage. Ich bin letzte Woche Sonntag mächtig vom Pferd geflogen auf meine rechte Seite (Aufprall im Überschlag auf Schulter)

Ich bin danach noch weitergeritten und habe irgendwann etwas Druck auf der Lunge gehabt beim Einatmen.

Jetzt, 6 Tage später kann ich mich kaum bewegen, ich werde nachts wach wenn ich mich umdrehe. Ein starkes Ziehen in der Achselhöhle bis in die Bust, Schmerzen die bis in die Finger des rechten Arms ausstrahlen und Bewegungseinschränkungen sind angesagt. Jedenfalls war ich noch nicht beim Arzt, denn ich bin auch normal arbeiten gegangen. Wenn ich meine Rippen antaste, kann ich nichts fühlen, außer unterm Schulterblatt knackt auch nichts beim Bewegen, tut nur höllisch weh. Habe Voltaren Tabletten, Ibuprofen(800mg) und Tigerbalsam benutzt. Jetzt liege ich mit Wärmflasche auf dem Sofa und habe auch hier beim Tippen punktuelle Schmerzen in Zeigefinger und Mittelfinger.

Vielleicht kann ja mal einer Vermutungen äußern damit ich mich darauf gefasst machen kann :( Sollte es morgen nicht etwas besser sein, werde ich in die Notaufnahme wandern.

Freue mich auf Antworten! Danke :)

...zur Frage

furchtbare Fingernägel (Mann)

Hi erstmal !, Ich bin 17 und kaue meine nägel seit ich klein bin. Dadurch sind meine Fingernägel ein bisschen kürzer aber das fällt nicht so auf bzw. es sieht noch normal aus. Doch der zeigefinger und mittelfinger (linke hand) sehen echt schrecklich aus. Ich habe immer weiter gekaut, habe teilweise den nagel aufgerissen, zb dort wo der nagelmond ist habe ich den nagel aufgerissen sodass die stelle "tiefer" ist als der rest des nagels. Ich habe z.b. auch die oberste schicht des nagels manchmal "abgerissen","geschält" und das führte dazu dass sich der nagel verformte. Der nagel am mittelfinger sieht aus wie wellen oder kleine hügel und man sieht deutlich die aufgerissene nagelschicht. Die spitze des zeigefingernagels hat eine kleine löffelform. Die anderen nägel sind nicht davon betroffen (weil ich meistens an diesen beiden nägeln kaue). In der öffentlichkeit verstecke ich meine finger weil es mir peinlich ist das zu zeigen und es einfach nur schrecklich aussieht. Was denkt ihr könnte ich tun? Zum arzt will ich nicht weil das mir zu peinlich ist :/ und ich glaube dass es nicht nötig ist zum arzt zu gehen

Hilft es was wenn ich die nägel in ruhe lasse? bekommen sie dann ihre alte form wieder?

Würde mich freuen ein paar hilfreiche (bitte nur ernste) kommentare zu lesen!

mfg

...zur Frage

Nach dem Sport Unterarm- und Handgelenksschmerzen.Was könnte der Grund sein?

Hallo.Am Montag habe ich mit einigen Kindern 1 Stunde lang Basketball gespielt (arbeite im Hort.).Ich bin Linkshänder und damit ist die linke Hand auch meine Wurfhand.Am Abend tat mein ganzer linker Arm und auch das dazugehörige Schulterblatt weh.Bestimmt ein Muskelkater!,dachte ich mir.Am nächsten Tag war der Muskelkater oder was auch immer das war nicht besser,ich hatte Schule und im Sportunterricht haben wir 2 Stunden lang Badminton gespielt.Auch hierbei halte ich den Schläger links.Heute früh bin ich aufgestanden und leide nun unter diesen Symptomen :

  • Schmerzen von der Oberseite des Unterarmes bis in die Hand hinein.
  • übe ich Druck auf den Zeigefinger aus verspüre ich ein ziehen an der Außenseite der Hand und im ganzen Handgelenk.Beim Daumenspreizen und Greifen genau dasselbe.Diese Schmerzen strahlen bis in den Unterarm aus
  • bewege ich das Handgelenk kreisförmig knackt es immer wieder im Unterarm.
  • Drücke ich auf die Oberseite des Unterarms tut es an einer bestimmten Stelle weh.So als ob man auf einen Bluterguss drückt.Das gleiche habe ich auch noch einmal auf der Oberseite der Hand (ziemlich genau in der Mitte beides).Diese druckempfindlichen Punkte liegen genau auf einer Linie.Nur dass einer auf dem Unterarm und einer auf der Hand ist.Aber sie liegen auf der gleichen Höhe.
  • immer noch Rückenschmerzen.

hat jemand eine Idee was das sein könnte? Klar gehe ich zum Arzt,wenn es nicht besser wird,aber ein Rat wäre gut.

...zur Frage

Treppensturz auf die Hände, mit Weiterschlittern auf dem Gesicht

Am 23. Februar fiel ich zwei Stufen runter auf eine zweimeter lange Plattform, schlitterte mit dem Gesicht der Länge nach hin. Ich stützte mich mit den Händen ab, hatte dann einen Bruch im linken Handgelenk,, wurde mit einer Platte stabilisiert. Den Gips hatte ich acht Wochen dran, und immer noch spüre ich den Schmerz. Die rechte Hand, dick geschwollen, konnte ich bewwegen ,aber ich habe immer noch starke Schmerzen , hauptsächlich innen am Ringfinger und Mittelfinger . In der Handfläschenmitte ebenfalls. Ich bin stark behindert, habe in beiden Händen keine Kraft und kann nachts nicht schlafen. Kälte vertrage ich nicht, Salben habe ich schon ausprobiert ,nach Wärme lösst sich etwas der Krampf. Es fühlt sich an , als sei es ein Muskelfaserriss. Es ist jetzt schon so lange her und wird nicht besser. Wer kann mir helfen? Fr. G. Siglinde Bickl

...zur Frage

Schmerzen in den Gelenken, Finger, Handgelenk, Knie

Guten Abend,

heute Abend mal keine Frage in Zusammenhang meiner Magersucht.

Ich habe seit mehreren Wochen Schmerzen im rechten Mittelfinger, im Gelenk. Nicht Fingerkuppe, sondern mittig. Beispielsweise Schuhe anziehen oder bestimmte Belastungen mit diesem Finger. Tippen am Laptop tut komischerweise nicht weh.

Weiß jemand Rat? Ich habe nichts getan, keinen kleineren "Unfall" etc. gehabt.

Gestern schmerzten meine Knie arg, als ich etwas länger in der Kälte war. Gerade, seit etwa 5 Minuten schmerzt mein rechtes Handgelenk. Wieder habe ich nichts außergewöhnliches gemacht.

Was ich erwähnen sollte, meine rechte Hand ist eiskalt. Die linke normal. Wieso, weiß ich nicht.

Ich würde ja zum Arzt, aber was will der machen? ....

Da fällt mir noch ein. Ich wollte gegen Mittag meinen Koferraum öffnen, mit diesem Finger (nicht nachgedacht). Das ging nicht, hatte heftige Schmerzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?