Geschwollene Beine... mit 27

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Venenschwächen können auch in deinem jugendlichen Alter vorkommen. Falls das öfter passiert, solltest du mal die Venen und Venenklappen untersuchen lassen. Ödeme können aber auch kurzfristig und örtlich begrenzt im Rahmen einer Hautreaktion beispielsweise bei Allergie oder nach Insektenstichen oberflächlich auftreten. Andere Ursachen können Herzmuskelschwäche oder eine Nierenerkrankung sein. Du solltest das mal beobachten und ggf. deinen Hausarzt aufsuchen.

Ödeme und brennende Schmerzen

Hallo, ich benötige Eure Hilfe, ich habe inzwischen jegliche objektive Wahrnehmung verloren. Ich versuche mich kurz zu fassen. Seit Anfang vergangenen Sommers habe ich geschwolle Zehen (Unterseite) und seit ein paar Wochen auch geschwollene Fußsohlen. Ich war bei mehreren Ärzten, hat keiner ernst genommen. Nun war ich im November bei einer Fachärztin für Gefaess- und Lympherkrankungen. Diagnose: Phleboedem, da ich auch eine Krampfader und Besenreisser habe. Therapie: Lymphdrainage und tragen von Kompressionsstrumpfhosen (mache ich ohnehin seit einigen Jahren). Da ich Angst hatte, ich könnte ernsthafte Schädigungen an den Venenklappen habe, bin ich nochmals in eine Fachklinik für Gefäßerkrankungen. Dort wurde ich sehr gründlich untersucht. Diagnose: Die sichtbaren Besenreisser seien nur ein optisches Problem und ich braeuchte eigentlich keine Kompressionsstrümpfe. Lt diesem Arzt habe ich keine Ödeme. Ich habe das Gefühl und ich sehe es auch, dass es immer schlimmer wird. Inzwischen habe ich auch Schwellungen an den Oberschenkeln. Die Hose, die ich zu Weihnachten bekam, sitzt sehr knapp und ich wiege nur 51,5 kg. Zudem habe ich jeden Abend so starke brennende schmerzen an den Fuessen, dass ich sie zuweilen aus dem Bett hänge. Tagsüber sind meine Fuesse immer eiskalt. Laut den Fachaerzten soll ich jetzt zu einem Rheumatologen (Termin habe ich im April!), damit eine Fibromyalgie ausgeschlossen werden kann. Aber da hat man doch keine Ödeme, zumindest habe ich keine Hinweise darauf gefunden. Ich habe uebrigens auch sehr oft starke Unterbauchschmerzen, bei meiner Gynäkologin und beim Urologen war ich schon. Nichts festzustellen. Ich bin viel am googeln und kann nichts Hilfreiches finden, vielleicht hat einer von Euch noch eine Idee? Naechste Woche fahre ich zu meiner Homöopathin, die Schmerzen sind gerade jetzt am späten Abend sehr extrem, ich kann das nicht länger ertragen. Im voraus danke für Eure Recherchen. Lg Gerda

...zur Frage

Schenkelbruch? Lymphknotenschwellung?

Hallo,

ich hatte letzte Woche ne ordentliche Grippe. So ziemlich gleichzeitig, habe ich Schmerzen in der Leiste bekommen. Erst links.... diese gingen jedoch wieder weg. Jetzt habe ich jedoch seit über ner Woche 2 Schwellungen rechts. Eine würde ich sagen beim Leistenband und die die andere etwas versetzt weiter unten an der Oberschenkelinnenseite. War mit meiner Grippe beim Arzt und hatte ihm auch die Leistenprobleme genannt. Er hat diesen "Hust-Test" gemacht und gemeint, ein Leistenbruch wäre es nicht..... da waren jedoch die Knubbel noch nicht da. Diese machen auch etwas Probleme beim gehen, wenn das Bein in ner bestimmten Position ist. Jetzt bin ich etwas ratlos..... Kann das ein Schenkelbruch sein? Bin 27 und männlich...hatte gelesen, dass das eigentlich eher bei älteren Frauen auftritt.... Oder sind das noch geschwollene Lymphknoten von der Grippe oder sonstigen Enzündungen? Vllt hat jemand schonmal etwas ähnliches gehabt?

...zur Frage

Angst vor Muskelschwund, wie schätze ich es richtig ein?

Hallo! Ich habe seit ungefähr 2 Wochen Angst davor MS oder ähnliches zu haben. Kleine Vorgeschichte. Ich werde psychisch behandelt, weil ich des öfteren unter Angstzuständen und Panikattacken. Bei denen ist es oft so, dass ich glaube etwas zu haben. Ich denke dann zum Beispiel wenn mein Herz einen kleinen Sprung macht, dass ich einen Herzfehler habe.

Ich war beim Kardiologen und habe mehrmals ein EKG gemacht und bei mir wurden Bluttests gemacht. Alles ok.

Nun habe ich es aber wieder, dass ich denke ich habe MS oder ehr gesagt habe ich Angst davor MS zu haben. Eigentlich müsste klar sein, dass es wieder Psychisch bedingt ist, aber dieses mal bin ich mir unsicher.

Meine Hände werden kalt und ich habe öfters ein Zucken an verschiedenen Körperteilen. Nach dem ich Baden war wurde mein kompletter Körper schwach. Einmal lag ich fast den ganzen Tag nur im Bett und als ich aufstehen wollte, wurden meine Beine so schwach, dass ich dachte, dass gar keine Muskeln mehr in meinem Bein sind (Dieses Gefühl legte sich aber nach relativ kurzer Zeit). Wenn ich versuche meine Beine so anzuheben, dass ich meine Bauchmuskeln benutzen muss zittern sie sofort. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich nicht mehr richtig Tief einatmen kann. Nurnoch manchmal kann ich richtig Tief einatmen. Trotz all dem, fühle ich mich aber nicht irgendwie richtig Schlapp oder unfähig irgendwas zu machen. Ich Spiele auch ganz normal ohne Probleme Fußball. Nur durch die Feiertage und Silvester jetzt habe ich nicht mehr gespielt und ich habe das Gefühl wenn ich jetzt Spiele könnte ich auch nicht lange.

Was ist eure Meinung dazu? Ist meine Angst berechtig? Könnte das Vielleicht auch andere Ursachen haben? Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Wie lange Autofahrten würdet ihr im 6. Monat noch empfehlen?

Bin im April im 6 Monat fast schon siebten Monat wenn ich Urlaub habe und wollte mit meinem Mann gerne nochmal in den Urlaub fahren. Bin mir aber unsicher wie lange ich denn dann tatsächlich noch Autofahren sollte/darf. Was würdet ihr mir empfehlen?? Da wo wir hin wollten wären es knapp über 900 Km ist das schon zu weit?

...zur Frage

Schmerzender Fuß, weder dick noch verfärbt! Was kanns sein? Soll ich zum Arzt gehen?

Hallo!

Vor ungefähr drei Stunden habe ich dummerweise eine Stufe übersehen und bin auf meinen Fuß gefallen, der auch 3-4 mal geknackt hat. Noch immer schmerzt der Fuß bei jeder kleinen Bewegung. Er ist aber nicht dick oder blau/grün angelaufen. Gebrochen kann er also nicht sein, schmerzt aber sehr.

Was kanns sein? Sollte ich am besten zum Arzt gehen oder geht das von alleine weg?

...zur Frage

Ein Bein ganz dick - was ist das?

Eine Bekannte von mir hat ein ganz dickes Bein. Es ist nur eins von beiden. Sieht aber total unnatürlich aus. Ist das irgendeine Krankheit? Was hat sie denn? Kann man das behandeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?