Geschlossene Mitesser dauerhaft beseitigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...

liebe @Hasenmama,

ich persönlich würde Dir empfehlen zu einer professionellen Mitesser-Entfernung !Entweder beim Hautarzt-oder bei einer Kosmetikerin die Mitesserbehandlungen durchführt!

Dort wird hygienisch behandelt und die Gefahr einer Infektion die entstehen kann wenn man selbst versucht an die Sache mit Hausmittelchen ranzugehen ist dann so gut wie ausgeschlossen!

Wichtig ist ja auch immer die richtige Creme.Auf keinen Fall eine mit hohem Fett-und Oelanteil !!! Hier sollte eine leichte Oel in Wasser-Emulision angewendet werden!

Auf dieser Creme steht meistens der Vermerk"nicht komedogen" - oder " frei von komedogenen Substanzen" !

Und ein gutes Reinigungsmittelchen sollte auch vorhanden sein.Ebenso eine gesunde Ernährung....aber das ist Dir sicher bekannt und nichts Neues.

Als letztes könnte man es noch mit einer Laserbehandlung versuchen. Aber das ist auch eine Kostenfrage weil viele Kassen das nicht bezahlen-oder etwas dazusteuern!

Ich habe Dir trotzdem noch einen kleinen Artikel rausgesucht zum Thema "Hausmittel" .Nur mal so zum lesen für Dich.Obwohl ich meine das Du wohl schon so einiges ausprobiert hast !

www.hausmittel-pickel.de/hausmittel-gegen-geschlossene-mitesser

Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest von AH




Hallo,

vielen Dank für deine Antwort! Man mag es kaum glauben, aber Hausmittelchen habe ich noch nicht probiert. ^^ Um ehrlich zu sein, sind sie mir auf der einen Seite (wie z.B. ein Dampfbad) zu aufwendig, auf der anderen Seite habe ich damit nicht so super Erfahrungen gemacht, weswegen Hausmittelchen aller Art bei mir immer sofort mit "wirkt sowieso nicht" abgestempelt werden. Ich habe jetzt die Benzaknen Creme seit fast drei Wochen jeden Abend benutzt, und sie hilft mittlerweile. Ich habe eigentlich fast komplett reine Haut und zum Glück sind bei mir keine Nebenwirkungen wie Rötungen oder trockene Haut aufgetreten.

Also alles wieder top, und vielen Dank! :)

0

ich nehme mal an, du bist weiblich.

ich würde an deiner stelle mal den hormonstatus checken lassen.

und häufig macht auch eine ernährungsumstellung sinn. hast du probleme mit den fingernägeln oder mit den haaren oder der körperbehaarung?

wenn ja - grosses blutbild würde sinn machen.

Was für Probleme meinst du? Würde eher mal sagen, nein, ich hab keine.

0
@Hasenmama

die schilddrüse nimmt einen grossen einfluss auf die haut. genauso wie der status der hormone.  wenn die weiblichen hormone nicht ausgewogen sind, kann das zu hautproblemen führen.

0

Hautprobleme mit 35 Jahre- Was tun?

Ich dachte mit zunehmden Alter wird die Haut besser. Ich bekomme immer wieder kleine Eiterpickel und Mitesser habe ich auch. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Mein Mann hat viele Mitesser. Wenn ich sie ihm ausdrücke, entwickelt sich dabei ein starker und unangenehmer Geruch. Was kann man dagegen tun?

mein mann hat vieeeeele mitesser ,nase,,backe ,,stirn ,,rücken ,,,ich drück sie aus und das stinkt furchtbar ,,,es kommt dann ziemlich vieeel raus ,,unser schlafzimmer stinkt danach ,,,er merkts net ,sprüh regelmässig mit febrezze ,,,kleidung alles stinkt ,,ich will das nicht mehr ,,,was kann man dagegen tun ?

...zur Frage

Ich hab seit 4 1/2 wochen eine kehlkopfentzündung....

Ich wurde von Anfang an vom Hno mit Magenschutz und 2 Wochen später noch mit dem zusätzlichen Magengel behandelt..er meint das dies durch einen Reflux kommen kann.. So 1 Monat später ist es noch immer nicht besser...auch das Aufstoßen ist eigentlich erst mit dem Magenschutz u dem gel gekommen...vorher hatte ich das nicht. Jetzt ist mein Magen gestört und die Kehlkopfentzündung wird nicht besser und dreh bald durch...bin ich jetzt die ganze Zeit falsch behandelt worden? Mittlerweile ist die Kehlkopfentzündung ja schon chronisch und hab bis jetzt nichts dafür bekommen...Keine AB, keine Entzündungshemmende mittel... ich achte sehr auf die Ernährung, Inhaliere täglich, und jetzt kommen auch noch Brustschmerzen und so ein ziehendes gefühl beim Atmen in der Brust und im Rücken.. dadurch auch Hustenreiz...das Atmen ist manchmal erschwert... Was soll ich jetzt bloß tun? mein Hno gibt mir keine AB da ich im Dez 3 mal auf welche allergisch reagiert hab...und er meint nur wenn ich welche will muss ich ins Spital gehen..und die dort meinen erst dann wenn ich eine Gastro gemacht hab behandeln sie mich weiter... aber gibt es nicht so einen Spray für den Kehlkopf? ich les das immer wieder bei anderen die sowas bekommen haben...od was kann ich noch tun damit die verschwendet? Ich hab leider auch eine Immunschwäche..und im Dezember eine Eierstockentzündung und verdacht auf blinddarmentzündung... Bin schon sooo sehr verzweifelt weil gar nichts besser wird, eher schlimmer...und heul nur noch, bin schon richtig depressiv...viell kann mir jemand weiterhelfen? danke! lg claudia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?