geschlossene, dislozierte mehrfragmentierte Radiusköpfchen- /halsfraktur rechts (Mason 3)

1 Antwort

Hallo Nessa,

solche Radiusköpfchen- /halsfrakturen sind ein heftiger Eingriff in das Ellenbogengelenk da erzähle ich Dir nichts Neues. Da verläuft ein wichtiger Nerv (Ulnaris) Auch die Kollateralbänder des Ellenbogengelenks haben darunter gelitten.

Das heißt Du musst Deinen Körper (hier Arm) ein Stück Zeit geben. Frage einmal Deinen behandelnden Physiotherapeuten ob es Sinn macht Übungen in warmen Wasser zu machen. So machen z.B. Ergotherapeuten Übungen für die Hand in warmen Sand odgl..

Also sprich mit den Therapeuten frage sie was möglich und sinnvoll ist . (Nach vier Wochen Gips ist die Muskulatur auch noch ein klein wenig ......) So das Du trotz Aussage Deiner Ärztin das bestmögliche Ergebnis erzielst. Dabei übertreibe es allerdings nicht sonst könnte das Ganze nach hinten los gehen!

Ich weis nicht ob Du Ergo- / Physiotherapie machst . Wenn ich mich recht entsinne messen die Physiotherapeuten den Grad der Beweglichkeit . Die werden Dir sagen können ob es da eine kleine Veränderung gibt!

Also betrachte Deinen Körper nicht als Maschine sondern Organismus - der auch einmal streiken kann - weil ihm Jemand auf "die Zehen" getreten ist. Wenn Du etwas unruhig schläfst wäre es evtl. nicht verkehrt zumindest in der Nacht die Orthese drauf zu machen weil wir in der Nacht doch mitunter ordentliche Bewegungen machen. Ich habe einmal eine Art Plastikschale mit Klettverschlüssen bekommen zum Schutz in der Nacht. (Nerv).

Wenn Du jetzt denkst uninteressant für mich Ergotherapie.... ....es gibt ein Forum kuenstliches-gelenk ... da antwortet ein Arzt ( Dr. Michael Mittler) u.a. den könnte man ja einmal fragen was ist hier sinnvoll.

Noch etwas allgemeines zum Thema http://www.mh-hannover.de/fileadmin/kliniken/unfallchirurgie/Download/Veranstaltungen/Unfallseminar/Unfallseminar_2006/Radiusk_pfchenfx_US_2006.pdf

Bild Quelle Ellenbogeninfo.de

VG Stephan

Ellenbogen  - (Ellenbogen, Fraktur)

Starke erkältung darf aber nicht daheim bleiben!:(

Ich bin seit gestern schlagartig heftig erkältet und ich hab das gefühl mein kopf fällt ab! Doch meine mutter lässt mich morgen nicht daheim, außer ich hab fieber. vortäuschen geht schlecht da man an der stirn ja fühlt ob man heiß ist oder nicht. reicht es wenn ich heut nacht einfach bei offenem fenster schlafe und ohne decke?? Bitte helft mir mir geht es echt mies und morgen schreiben wir auch keine arbeit oder test versprochen! Ich war fast noch nie krank seit ich aif der weiterführenden schule bin aber morgen würde ich glaub ich zusammenklappen... Oder einfach lange aufbleiben? Bitte!!!

...zur Frage

Stromschlagartige Wellen durch den Kopf und Zunge kribbelt - was bedeuten die Symptome?

Hallo Leute .. ich habe eine Frage zu meinen Symptomen.. Zu mir ich bin 21 Jahre alt und habe eine PTBS. Nehme seit ca. 1 Jahr Paroxetin 30 mg und mache natürlich Psychotherapie. Sage es nur im forraus falls jmd es psychisch und nicht physisch kennt. Nun zum Thema. Ich habe immer mal zwischendurch so komische Stromstßartige symptome. Es fühlt sich so an als würde es durch den kopf schießen bis in den halt und meine Zunge fängt an zu kribbeln. Sie wird echt kribbelig. noch sekunden nach dem " stromstoss". Sie kommen wenn, häufig am Tag, aber nicht jeden. Ich kenne diese Symptome ( nur heftiger) wenn ich z.B meine Paroetin Tabletten vergesse 2 Tage zu nehmen. ( Entzug) . Jedoch auch wenn ich sie regekmäßig nehme, ( zwar eher selten ) doch wenn, dann tage lang hintereinander treten diese schläge auf. Natürlich war ich schon bei einem Arzt. Beim Neurologen auch . ( Während der Symptome ) . Der konnte bloss nichts finden. Da sie nicht tag täglich auftreten aber wenn, dann 2-4 Tage lang frage ich mich ob jmd so etwas kennt ?:/ mache mir deswegen nämlich echt sorgen ... Ganz merkwürdig und finde einfach keine erklärung dazu .. :/ Vielen dank für jeden Tipp oder jeden Erfahrung mit so welchen Symptomen !!!!! lG , Alisa

...zur Frage

ellenbogenschmerzen durch überlastung?

ich m 23, habe seit zwei wochen ellenbogenschmerzen gegen die nichts hilft.es ist nicht angeschwollen,habe dauerhaft ein ziehen im ellenbogen,strahlt bis in die hände aus.manchmal habe ich das gefühl als ob es durch bewegung nachlässt und dann bei ruhe zunimmt..ich arbeite als landschaftsgärtner sehr schwer.die schmerzen sind auch vorhanden wenn ich nichts tue,ich hab auch nicht dass gefühl dass sie durchs nichtstun besser werden.bienengiftsalbe und bandagen helfen nichts,habe auch schon gekühlt aber viel. nicht lang genug..schmerzen rechts stärker

hat jmd mit sowas erfahrungen?würde mich über eine antwort freuen ;) ich will am liebsten den arm nicht schonen da ich ja auch arbeiten muss,mein arbeitgeber hat nur insgesamt drei leute..und einen termin beim orthopäde zu bekommen wird wohl auch schwer

...zur Frage

NUR Kopf- und Gliederschmerzen mit Schüttelfrost OHNE Fieber

Hallo, ich habe seit 2 Tagen ziemlich starke Kopf-und Gliederschmerzen, ab und zu Schüttelfrost und leichte Übelkeit bzw. Appetitlosigkeit. Schnupfen, Husten, Fieber o.ä. habe ich nicht. Das kann doch eigentlich keine Grippe sein, denn Husten, Schnupfen und v.a. Fieber fehlen. Durst habe ich ziemlich viel und nehme 3x täglich eine Ibuprofen, damit geht es einigermaßen.

Habt ihr sowas schon mal gehabt, eben ohne Husten, Schnupfen, Fieber? Einfach abwarten oder zum Doc?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Abnehmen brutal als letzter Ausweg

Hallo.

Ich habe nun schon ALLES versucht und bin am Ende. Physisch und psychisch. Ich habe bereits Angst, in die Öffentlichkeit zu gehen und will einfach nur noch abnehmen. Kein einziges Kilo geht herunter (und das, obwohl ich mich halbieren könnte). Ich lebe vegan, 80%Gemüse und Obst (davon Obst etwa 1/5), dazu Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Kartoffeln in geringen Mengen und Pflanzenmilch für morgentliche Shakes. Kein Zucker, kein Weißmehl. Trinke Tee und Wasser so viel ich kann. Sport dazu hat auch nie etwas gebracht- weder Cardio noch Krafttraining. Mit Vorliebe bin ich Schimmen gegangen. Meine Schilddrüsenunterfunktion ist laut meiner Ärztin gut eingestellt.

Also- was rechtfertigt dabei die doppelte Körpermasse? Ich raste aus.

Was passiert, wenn ich nichts mehr esse und nur noch trinke?

Ich kann nicht mehr. Ich brauche eine Lösung.

...zur Frage

Blitze in den Armen bis in den Kopf

Hallo, auch ich habe diese "Blitze". Bei mir fing es damit an, dass ich im Sitzen, Stehen und Gehen manchmal diese Blitze in den Ellenbogen hatte. Wie als wenn man sich den "Musikantenknochen" stößt. Dies zog sich dann runter in das Handgelenk und in die Finger. Das Ganze trat immer sehr plötzlich auf und dauerte höchstens eine Sekunde. Auch ist mir aufgefallen, dass diese Blitze am Abend auftraten. Mittlerweile haben sich die Blitze verändert. Sie schießen mir zwar in den Ellenbogen und in die Hand, aber auch gleichzeitig in den Kopf. Ich habe Hörgeräte seit ca. einem Jahr aufgrund Tinitus und Hörminderung. Meine HWS ist eine einzige Baustelle (Knickkyphotische Fehlstellung, mehrere Höhenminderungen der WK, BSV, Spinalkanalstenose, Neuroforamenstenose, usw.) . Von einer OP wurde mir mehrfach abgeraten aufgrund des "komplexen" Krankheitsbildes. Zurück zu diesen Blitzen. Mittlerweile treten diese ständig am Tage auf. Egal ob ich sitze, stehe oder jetzt auch liege. Auch gleich am Morgen nach dem Aufstehen geht es los. Zur NLG-Messung war ich. Es ist alles in Ordnung. Was kann ich bloß noch tun, um herauszufinden, was es mit diesen Blitzen auf sich hat? Nur noch kurz, diese Blitze schmerzen nicht direkt. Es ist eher ein Gefühl von Stromschlag, der sich über die Arme bis in den Kopf hinzieht. Kennt das jemand von Euch und kann mir da jemand weiterhelfen, welche diagnostischen Untersuchungen ich noch machen lassen kann? Liebe Grüße J. J.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?