Geruchssinn weg?

2 Antworten

Ich hatte eine schlimme Nebenhölenentzündung (Sinusitis) und meine geschmackssinn und auch geruschssin ist über zwei Wochen Weggeblieben. Ich müsste auch Antibiotika nehmen. Aber wenn es nicht jetzt übers wochenende besser wird dann nochmal ab zum Arzt. Auf jeden Fall muss der Eiter da raus .... 

Hallo,

wirst Dich schon gedulden müssen, bis Du wieder gesund bist.

Gute Besserung

Sallychris

1

ja das weiss ich aber woher kommt es das ich immer für ein paar stunden riechen kann und dann errst am nächten tag wieder

0

Geschwollene Lymphknoten, zum arzt?

Guten Morgen hab seid drei Tagen ein Problem. und zwar sind Lymphknoten unterm hals sowie in der Leiste geschwollen(Beide tuen wäh und sind gut verschieb bar) Habe am Genetial bereich eine kleine Wunde und es tut nach dem sex in der eichel wäh fühle mich dazu leicht krank und habe öfters einen trokenen hals (muss oft trinken) Wenn ich meinen kopf zu meiner brust neige tut es wäh(aber nur die rechte Seite) Zu mir, ich bin 20 und hatte in der letzten zeit viel streß. Ich habe angst krebs zu haben( hab vor drei Tagen auch ein Bluttest gemacht, in dem auch Schilddrüse usw getestet wurde, alles war im Grünen Bereich wurde mir am telefon gesagt) Ist mein Immunsystem zu swach? habe ich aids? Bin verunsichert und habe Angst vor Krebs(Bin leichter Hypochonder)

...zur Frage

Immerwieder Bauchschmerzen ohne Diagnose

Hallo, ich leide derzeit unter Bauch- und Unterleibschmerzen, sowie Schwindelgefühl und Kopfschmerzen und Schmerzen am Steißbein...war in der letzten Woche unzählige Male beim Frauenarzt und beim Hausarzt der meinte ich hätte Flüssigkeit in der Douglas Gegend, was die Frauenärzte sowie das Krankenhaus nicht bestätigen konnten. Auch seien meine Blutwerte und Urinwerte im normalen Bereich. Ich verspüre immerwieder ein Kribbeln im rechten Bein. Zunächst muss ich noch hinzufügen dass ich unter Autoimmunkrankheit leide, eine sogenannte Hashimoto Krankheit (herbei geführte Schilddrüsenunterfunktion). Außerdem plagen mich schon längere Zeit immer wieder Bauchschmerzen vor allem im Unterbauch, des öfteren auf der rechten Seite und neuerdings fühlt es sich manchmal an als hätte ich so einen Druck im Bauch als lägen schwere Steine in meinem Magen. Ich wollte bald mal ein Test auf eine Weizen und Gluten Unverträglichkeit machen. Der Arzt meinte immer, ich hätte ein Reizdarmsyndrom, aber auch wenn ich das glauben mag, sind da immer noch die Schmerzen im Eierstock Bereich, die der Frauenarzt als harmlos eingestuft hat. Ich weiß langsam nicht weiter irgendwie, weil kein Arzt mir so richtig helfen kann...

...zur Frage

Ist ein Band komplett gerissen oder nur angerissen?

Hallo alle zusammen. Am letzten Mittwoch bin ich beim Sport unglücklich (von einer Matte herunter) umgeknickt. Es hat zwar laut gekracht und ein Geräusch gemacht, bei dem ich mir sicher bin, dass ich es niemals vergessen werde, aber es wurde nicht sofort blau. Man konnte nur eine Schwellung und eine leichte lila Tönung sehen. Da es allerdings ziemlich weh getan hat, bin ich zum Arzt gegangen, der mir nach dem röntgen gesagt hat es wäre nur überdehnt und ich solle mir keine Sorgen machen. Daraufhin bekam ich dann eine Schiene verschrieben und bin heimgegangen. Am Abend hab ich mir meinen Fuß nochmal angeschaut und er war komplett schwarz (man hätte das nicht mal mehr als blau beschreiben können) und dick. Dieser blaue Fleck wurde im laufe mehrerer Tage immer größer, ist aber relativ schnell verschwunden. Außerdem habe ich bemerkt, dass ich meinen Fuß kaum nach innen und meine kleine Zehe überhaupt nicht bewegen kann. Der Fuß tut in unregelmäßigen Abständen ziemlich weh. Manchmal tut nichts weg und ich kann fast wieder normal laufen und nur 10 min später habe ich ähnliche Schmerzen wie bei dem Unfall. Bis auf den blauen Fleck sind keine der anderen Beschwerden verschwunden und ich frage mich ob die erst-diagnose vom Arzt falsch war und ich ein MRT machen lassen sollte. Hört sich das nach einem kompletten Riss an oder könnte es auch nur angerissen sein.

LG und danke im voraus.

...zur Frage

Refluxkrankheit Barrett Syndrom

Hallo alle zusammen! Seid sechs Jahren leide ich unter einem "Reflux", bei dem mir ebenen zugenommenes Essen wieder fast komplett hochkommt. Es kommen nicht nur ein paar Stückchen Essensreste, sondern flaschenweise! wieder hoch. Das hat mir mein Hausarzt auch nciht geglaubt, bis ich ihm die Bilder geszeigt habe. Vor vier Jahren war ich bei einer 24h PH-Metrie, hatte ein Schluckbreiuntersuchung und vor einem Jahr eine Magenspiegelung, bei der sich auch nichts ergeben hat, außer, dass meine Speiseröhre entzündet war. Schmerzen hatte ich in der ganzen Zeit nie. Schmerzen habe ich erst seid 2 Monaten. Mein Arzt hat mir OMEP verschrieben. Ist ja schön und gut, nur mache ich mir Sorgen, dass meine Speiseröhre von dem jahrelangem "erbrechen" gschädigt sein könnte. An meinen Zähnen sehe ich es schon. Vor der letzten Magenspiegelung vor einem Jahr, wie bereits erwähnt, wurde nur eine Entzündung festgestellt. Nur mache ich mir auf Grund den Schmerzen mehr und mehr Sorgen dahingehen, dass sich ein Barrett Syndrom oder Speiseröhrenkrebs bilden kann. Meine Ärztin meinte, da passiert nichts, da sich die Schleimheut der Speiseröhre gut regenieren kann und hält eine neue Magenspiegelung für nicht notwenig und dass ich eigent. gesund sei und Sodbrennen viele haben. Soll ich mich vorsichtshalber nochmal untersachen und auf eine Magenspielung bestehen? Gruß Benjamin (23)

...zur Frage

Seltsame Magen-Darm beschwereden,was ist los mit meinem bauch?

Ich nehme seid November letzten Jahres die pille mayra und werde bald auf die dienovel umsteigen da meine Krankenkasse die mayra nicht mehr zahlt. Seitdem ich die pille nehme habe ich seltsame beschweren im bauchbereich ohne jegliche schmerzen. Ich habe das Gefühl am bauch zugenommen zu haben und ich kann dies auch deutlich sehen allerdings sagt die Waage was anderes denn mein Gewicht hat sich nicht verändert. Nach jedem Essen bläht sich mein bauch unglaublich auf und ich sehe aus als wäre ich in 5. Monat schwanger. Ich bekomme ein Druck und Völlegefühl. Am Anfang war es so,dass mein bauch morgens flach war(außer dass ich ein kleines Bäuchlein angelegt hatte) und sich im laufe des Tages aufblähte, aber nun wache ich schon mit einem dicken bauch auf. Es zeichnet sich hier ein deutliches V unter dem Bauchnabel ab der an beiden Seiten unregelmäßig dick ist. Ich habe keine übermäßig ungewöhnlichen Blähungen,normalen Stuhlgang und keine schmerzen. Was ist blos los mit mir??

...zur Frage

Ohrenschmerzen kein Arzt hilft :-(

Hallo erstmal,

Zu mir ich bin 26 und leide seit dem ich 4 Jahre alt bin unter ständigen Ohrenschmerzen als Kind kündigt sich monatlich ne Mittelohrentzündung an.. 16 oder 17 mal pauken Röhrchen einlage, Nasen Septum, Polypen raus, Mandeln geschält sowie im letzten Jahr eine tubendilatation und nicht hilft. Meine Trommelfell grade links ist reines narbengewebe und es zieht sich immer wieder ein und es befindet sich zwischenzeitlich Wasser dahinter... druckausgleich garnicht moglich.... ich hänge fast täglich zu hause mit enormen Schmerzen seid gestern abend auch wieder bis heute durchgehend. ? Diesmal soooo stark das ich zu tilidin gegriffen habe und zu otalgan nicht half :-( ich glaube ich habe mittlerweile mehrere ohrenarzte im Telefonbuch wie Freund aber keiner macht groß was sie sehen nicht sieht aus aber warum tut das sooo weh ??? Bilde mir doch nichts ein....Ist hier jemand der ähnliche Probleme hat und tips für mich hat ????.... ich habe echt keine Lust mehr :-( lg tina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?