Gerstenkorn, von was kommt das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Gertenkörner entstehen durch eine Entzündung an den Talgdrüsen an den Augenwimpern.Sind sie verstopft,können sie sich entzünden.Auf keinen Fall sollte man das Gerstenkorn selbst versuchen zu entfernen,da sonst die Bakterien in das Auge gelangen können .Bei Gerstenkörnern ist es ratsam,den Augenarzt aufzusuchen,da es sehr stark anschwellen kann und er lindernde Medizin verschreibt ,z.B. entzündungshemmende Salben oder Tropfen.

Es ist nicht ansteckend und es ist das, was ellilein schon geschrieben hat. Nicht herumdrücken oder jucken, am besten läßt man ein Gerstenkorn ganz in Ruhe. Ich hatte schon einige und nach einigen Tagen war der Spuk meistens von allein vorbei. Rotlichtbehandlungen bei geschlossenen Augen können helfen, das Gerstenkorn schneller reifen zu lassen, es entleert sich von alleine. Sollte es sich massiv verschlimmern, würde ich auch einen Augenarzt aufsuchen, aber bis man dort einen Termin bekommt, sind Wochen vergangen und das Gerstenkorn auch.

zur Ursache wurde bereits alles gesagt. Was du dagegen tun kannst:

3x täglich ungefähr 15 Minuten Rotlicht auf das Auge anwenden. Achte aber darauf, dass das Rotlicht nicht zu nahe daran ist, es darf nicht unangenehm heiss sein.

Was möchtest Du wissen?