Gerötete, trockene Haut unter den Augen-ist das Neurodermitis?

2 Antworten

Auf www.curado.de findest du einen ausführlichen Bericht über die Neurodermitis. Obwohl Neurodermitis in den meisten Fällen schon im Kindes-und Jugendalter auftritt, gibt es auch Erwachsene bei denen das atopische Hautekzem zum ersten Mal auftritt. Normalerweise sind Allergene wie Pollen, Staub,etc. die Ursache für den Ausbruch der Hauterscheinung, aber auch psychischer Stress kann den Erkrankungsausbruch triggern. Du solltest dich einem Hautarzt vorstellen, bevor du die Hautstellen selbst mit Cremes und Gelen behandelst.

Alles Gute!

Klar , das kann absolut Neurodermitis sein oder es werden. Du muss auf jeden Fall zum Hautarzt und das checken lassen. Die Stelle ist nicht ungewöhnlich und meistens bekommt man es ,wenn man nicht behandelt, beim nächsten Mal einfach an einer anderen. Lass dich ausgiebig beraten, jeder empfieht da etwas anderes.

Warum habe ich ständig morgens gerötete Augen?

In den letzten Wochen habe ich morgens, nach dem Aufstehen immer sehr gerötete Augen. Genug Schlaf bekomme ich, daran kann es nicht liegen. Kann es sein, dass die Augenlider beim schlafen nicht hinreichend geschlossen sind, so das die Augen austrocknen? Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie mit Stress umgehen ?

Hallo,

Ich weiß nicht warum aber wenn ich Stress mit Mitschüler hab (Bin 13 Jahre) wird mir ganz schlecht.

1.Ich kann nicht richtig mehr atmen.

2.Ich schwitze total durch.

3.Ich muss erbrechen

4.Mir wird schwindelig

Hat jemand das selbe oder kann mir jemand vielleicht weiterhelfen.

LG

...zur Frage

Solarium bei stark gereizter Haut wegen Neurodermitis?

Hi Leute, ich bin ziemlich verzweifelt, da ich stark gereizte Haut wegen Neurodermitis habe. Ich habe den Eindruck, dass sie nach dem Solarium zwar gerötet ist, aber wenn sie die Reizung legt, geht es ihr besser als zuvor. Kann das sein? Ist das ein trügerisches Wohlbefinden? Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Gerötete, wunde Haut unter den Augen

Seit knapp einer Woche ist die feine Haut unter meinen Augen stark gerötet und sieht wund aus. Es haben sich auch schon kleine, schuppige Stellen gebildet - die sind mal da, mal auch wieder nicht.

Ich hab zuerst gedacht, die Haut ist einfach nur trocken und gereizt. Ich habe dann versucht, meine Feuchtigkeitscreme fürs Gesicht dort einzuklopfen. Eine Spezialcreme für Allergikerhaut und Couperose. Sollte also sehr sanft sein. Trotzdem hat's gebrannt wie Feuer. War nicht zum Aushalten, also hab ich sie wieder runter... :(

Jetzt bin ich auf Zinksalbe umgestiegen. Die brennt zwar nicht, zeigt aber auch keine richtige Wirkung... was kann denn das sein? Und womit werd ich's wieder los? :(

...zur Frage

Knoten im Nacken und am Knie - Beschwerden in Händen und Füßen - Kann das Rheuma sein?

Hallo Ihr Lieben, ich weiß gerade nicht weiter und schildere einfach mal mein Problem in zeitlicher Abfolge:

Nov. 2017:

Allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Plötzlich Hautausschlag im Gesicht,

Knoten am Oberschenkel

 ; Besuch beim Hautarzt, dieser macht großes Blutbild und sagt, dass dieses unauffällig ist

 

Ende Jan.

Plötzlich kann ich links nicht mehr richtig mit dem Fuß auftreten, keine Stabilität.

 

  • Besuch Notdienst Krankenhaus, Ultraschall und Röntgen unauffällig.

3 Tage später ist alles wieder gut

 

 

Ca. 4 Tage später:

Dasselbe plötzlich am rechten Fuß

 

 

2 Tage später:

Über Tage Fieber und Schüttelfrost/ Nachtschweiß, keinen Husten, kein Schnupfen

è Besuch beim Hausarzt, das wäre viral, ich soll es auskurieren

 

3 Tage später:

Knoten im Nacken entdeckt. Diesen Knoten habe ich bestimmt schon 15 Jahre, ABER plötzlich ist er viel größer und verhärtet

 

è Besuch beim Hausarzt, dieser sagt, es ist ein Lymphknoten

Weitere Beobachtung und er weist nochmal darauf hin, dass die Blutwerte im November unauffällig waren.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum mehr bewegen.

Kaufe mir eine Schiene und denke, dass es wohl von einer falschen Lesehaltung auf dem neu angeschafften Lesesessel liegt.

 

2 Tage später:

Ich kann die rechte Hand kaum bewegen.

 

2 Tage später:

Beim Aufstehen vom Sofa knicke ich im Knie ein.

Beim näheren Betasten fühle ich dort seitlich der Kniebeuge von hinten einen Knoten, der mich behindert.

 Ich danke euch für eure Geduld und hoffe auf Erfahrungen.

 

 

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?